Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Webseite RSJ
News
Wir über uns
Jugendvorstand
LV-Jugendleiter
Nachwuchsprogramm
Klasseneinteilung
Sichtung - GA´s
Sichtung - Rangl./Erg.
Jugendmaßnahmen
Radschlag - Infos!
Bike Hero
DFJW
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 2736 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Bryan Coquard. Foto: Cofidis
10.06.2024 17:44
Tour de Suisse: Coquard Etappensieger - Buchmann stürzt

Regensdorf (rad-net) - Bryan Coquard (Cofidis) hat die zweite Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Im Gesamtklassement blieb Yves Lampaert (Soudal-Quick Step) vorne. Pech hatte unterdessen Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe), der kurz vor dem Ziel in einen Sturz verwickelt war und das Rennen aufgeben musste.

Lange Zeit wurde das 177,3 Kilometer lange Teilstück von Vaduz nach Regensdorf von fünf Ausreißern geprägt. Im Feld sorgte Soudal-Quick Step dafür, dass der Abstand nicht größer als fünf Minuten wurde. Später schaltete sich auch das Team Alpecin-Deceuninck ein, woraufhin der Vorsprung der Spitzengruppe schnell zusammenschmolz. Zehn Kilometer vor dem Ziel, am Fuße des letzten Anstiegs, war es noch rund eine Minute. Dort zerfiel dann auch die Gruppe und das Feld holte sie ein.

Am Berg teilte sich das Peloton zwischenzeitlich, aber auf der Abfahrt lief alles wieder zusammen, sodass alles auf eine Sprintankunft hinauslief, nachdem mit Alberto Bettiol (EF Education-EasyPost) der letzte Angreifer gestellt worden war. Coquard verwies dann Michael Matthews (Jayco-AlUla) und Arnaud DeLie (Lotto-Dstny) auf die Plätze zwei und drei.

Zuvor ereignete sich 1,5 Kilometer vor dem Ziel noch ein Sturz. Auch der Deutsche Meister Buchmann ging zu Boden. Wie sein Team Bora-hansgrohe mitteilte, sei er bei Bewusstsein und werde nun weiter im Krankenhaus untersucht.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)