Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Webseite RSJ
News
Wir über uns
Jugendvorstand
LV-Jugendleiter
Nachwuchsprogramm
Klasseneinteilung
Sichtung - GA´s
Sichtung - Rangl./Erg.
Jugendmaßnahmen
Radschlag - Infos!
Bike Hero
DFJW
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 4447 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Fritz Stihler jubelte bei der Rad-Bundesliga in Steinfurt. Foto: Dominic Reichert
14.04.2024 17:02
Rad-Bundesliga: Stihler gewinnt Juniorenrennen in Steinfurt - Grupp neuer Spitzenreiter

Steinfurt (rad-net) - Fritz Stihler (Walter Fensterbau-Marco Brenner) hat den zweiten Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren gewonnen. Bei dem Rennen Rund um Steinfurt setzte er sich aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe vor Louis Grupp (Wipotec-RLP) durch. Grupp übernahm damit die Gesamtführung.

Zwischenzeitlich hatte eine fünfköpfige Spitzengruppe mit Max Heiner Oertzen, Tim Gloßner (beide Walter Fensterbau-Marco Brenner), Jonathan Schipkowski, Luis Straßer (beide Junioren Schwalbe-Team Sachsen) sowie einem weiteren Fahrer an der Spitze des 112,8 Kilometer langen Rennens, welches auf einem 9,4 Kilometer langen Rundkurs gefahren wurde, gelegen. Die Gruppe wurde aber rund 35 Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt.

Daraufhin lösten sich Stihler, dessen Teamkollege Ole Peters sowie Grupp vom Feld. Das Trio arbeitete gut zusammen und wurde, trotz der nur 18 Sekunden Vorsprung, die es eingangs der Schlussrunde hatte, nicht mehr eingeholt. Mit 35 Sekunden Vorsprung machten die drei U19-Fahrer den Sieg im Sprint unter sich aus, wobei Stihler vor Grupp und Peters die schnellsten Beine hatte.

Mit Rang zwei übernahm Grupp, der schon beim Auftakt in Schönaich Zweiter geworden war, das lila Führungstrikot. Er liegt nun mit 369 Punkten vor Auftaktsieger Victor Wedekind (342/B&H Juniorenteam Thüringen), der heute Sechster wurde, und seinem Teamkollegen Felix Kloss (268). Straßer ist neuer Führender in der Sprint- und Bergwertung. Die Mannschaftswertung führt Walter Fensterbau-Marco Brenner mit 65 Zählern punktgleich vor Wipotec-RLP an.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)