Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Reglements
Alterskl. / Kategorien
Satzung u. Ordnungen
Formulare / Downloads
Gebührenkatalog
StVO
Anti-Doping - NADA
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 1257 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ian Kings bei der Straßen-WM in Glasgow. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
03.04.2024 08:56
Kings Gesamtsiebter bei Ster van Zuid-Limburg

Mopertingen (rad-net) - Ian Kings hat bei seinem Einsatz mit der deutschen Nationalmannschaft beim Ster van Zuid-Limburg (UCI 2.1), einer viertägigen Etappenfahrt für Junioren in Belgien, einen guten siebten Gesamtrang belegt.

Die Grundlage für sein gutes Abschneiden legte der 17-Jährige bereits im Auftaktzeitfahren. Bei dem 6,4 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr in Sittard fuhr der Deutsche U19-Meister in der Disziplin auf den fünften Rang. Er lag elf Sekunden hinter dem Sieger Pavel Sumpik aus Tschechien. Auch auf der zweiten Etappe von Mopertingen nach Hoeselt über 120 Kilometer wurde Kings im Sprint eines weit auseinandergezogenen Pelotons Fünfter, während der US-Amerikaner Ashlin Barry den Tagessieg feierte.

Auf der dritten Etappe von Hoeselt nach Veldwezelt über 113 Kilometer, die von Felix Ørn-Kristoff, dem jüngeren Bruder von Spitzenprofi Alexander Kristoff, gewonnen wurde, bildete sich eine rund 20-köpfige Spitzengruppe, die etwa eine Minute vor den Verfolgern das Ziel erreichte. Auch auf dem letzten Teilstück von Veldwezelt nach Mopertingen über 120 Kilometer lösten sich etwa 30 Fahrer, die wiederum mit einigem Vorsprung den Tagessieg unter sich ausmachten - am schnellsten war der Belgier Cedric Keppens. Beide Male war Kings mit von der Partie, sodass er als Tages-18. beziehungsweise 21. kaum Zeit einbüßte.

Für das beste deutsche Ergebnis auf der letzten Etappe sorgte Benedikt Benz (Jegg-DJR Academy), der Zehnter wurde.

Keppens hatte mit seinem Sieg auf der Schlussetappe noch die Gesamtführung übernommen und gewann die Rundfahrt mit 13 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Seppe Geerinck und 17 Sekunden vor Sumpik. Kings fehlten als Siebter nur elf Sekunden zum Podest, zum Sieger wies er 28 Sekunden Rückstand auf. Benz wurde zudem in der Nachwuchswertung Fünfter. In der Mannschaftswertung belegte das Team des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) Rang vier.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)