Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Webseite RSJ
News
Wir über uns
Jugendvorstand
LV-Jugendleiter
Nachwuchsprogramm
Klasseneinteilung
Sichtung - GA´s
Sichtung - Rangl./Erg.
Jugendmaßnahmen
Radschlag - Infos!
Bike Hero
DFJW
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1400 Gäste und 25 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Elisa Longo Borghini triumphierte bei der Flandern-Rundfahrt. Foto: Lidl-Trek/Getty Images
31.03.2024 17:59
Longo Borghini gewinnt Flandern-Rundfahrt vor Niewiadoma

Oudenaarde (rad-net) - Elisa Longo Borghini (Lidl-Trek) hat die Flandern-Rundfahrt der Frauen gewonnen. Die italienische Meisterin setzte sich im Sprint vor Canyon-Sram-Fahrerin Katarzyna Niewiadoma durch.

Eigentlich waren alle Augen auf Weltmeisterin Lotte Kopecky (SD Worx-Protime) gerichtet. Doch als es am Koppenberg, 45 Kilometer vor dem Ziel, ins Finale ging, wurde hier schon klar, dass die Belgierin offenbar nicht ihren besten Tag hatte. Wie schon bei den Männern, mussten auch viele Frauen den steilen und durch Regen rutschigen Kopfsteinpflasterberg zu Fuß erklimmen - und zu ihnen gehörte auch Kopecky. Dadurch entstand eine Spitzengruppe mit Longo Borghini, Niewiadoma, Puck Pieterse (Fenix-Deceuninck), Marianne Vos (Visma-Lease a Bike), Letizia Paternoster (Liv-AlUla-Jayco), Silvia Persico, Karlijn Swinkels (beide UAE-Team ADQ) und Lorena Wiebes (SD Worx-Protime).

Dahinter bildete sich eine Verfolgerinnengruppe um Kopecky und ihre Teamkollegin Demi Vollering. Am Oude Kruisberg beziehungsweise Hotond, 28 Kilometer vor dem Ziel, kamen die Verfolgerinnen der Spitzengruppe näher, doch nicht heran.

Unterdessen gingen vorne bei noch etwa 25 zu fahrenden Kilometern die Angriffe los. Niewiadoma versuchte es mehrmals vergeblich. 21 Kilometer vor dem Ziel beschleunigte dann Van Anrooij und sorgte für eine Vorentscheidung. Eine Zeitlang lag Swinkels hinter ihr in der Verfolgung, bekam dann Gesellschaft von Pieterse, aber auch zu zweit konnten sie die Lücke zu Van Anrooij nicht schließen. Sie wurden vom Rest der Gruppe, zu der zwischenzeitlich Vollering und Kopecky doch noch aufschließen konnten, wieder eingeholt.

Als mit dem Paterberg 13 Kilometer vor dem Ziel der letzte Kopfsteinpflasteranstieg erklommen wurde, griffen Niewiadoma und Longo Borghini aus der Verfolgerinnengruppe an. Sie holten Van Anrooij ein und machten sich zu dritt auf den Weg in Richtung Ziel. Auf der Zielgeraden schaute sich das Trio an, was es den Verfolgerinnen ermöglichte, noch einmal näher zu kommen. Doch Van Anrooij eröffnete den Sprint aber noch rechtzeitig, wurde aber noch von Longo Borghini und Niewiadoma überholt.

Deutsche Fahrerinnen hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. Beste von ihnen war Franziska Koch (DSM-Firmenich-PostNL), die mit rund vier Minuten Rückstand als 49. den Zielstrich überquerte.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.044 Sekunden  (radnet)