Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Reglements
Alterskl. / Kategorien
Satzung u. Ordnungen
Formulare / Downloads
Gebührenkatalog
StVO
Anti-Doping - NADA
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 1273 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tim Merlier gewann die Auftaktetappe der UAE-Tour. Foto: Sprintcycling
19.02.2024 13:39
Merlier Auftaktsieger der UAE-Tour - Bauhaus Neunter

Liwa (rad-net) - Zum Auftakt der UAE-Tour ist Phil Bauhaus (Bahrain-Victorious) in die Top-Ten gespurtet. Beim Sieg von Tim Merlier (Soudal-Quick Step) nach 141 Kilometern zwischen Al Dhafra Walk Madinat Zayed und Liwa belegte der Bocholter den neunten Platz.

In der Anfangsphase der Etappe passierte nicht viel. Nach rund einer halben Stunde löste sich Mark Stewart (Corratec-Vini Fantini) aus dem Feld und fuhr eine Zeitlang alleine an der Spitze des Rennens. Dann bekam er Gesellschaft von seinem Teamkollegen Marco Murgano. Der Brite und der Italiener hatten maximal vier Minuten Vorsprung, während im Peloton die Teams der Sprinter das Tempo kontrollierten. Der Abstand des Ausreißerduos war inzwischen unter eine Minute gesunken, als Murgano kurz vor dem letzten Zwischensprint, 24 Kilometer vor dem Ziel, reißen lassen musste. Dort konnte Stewart noch Bonussekunden einsammeln, wurde aber kurz darauf auch gestellt.

Auf den letzten Kilometern versuchten mehrere Teams, ihre Sprinter in Position zu bringen. Am besten gelang das Soudal-Quick Step, denn Merlier konnte den Tagessieg vor Arvid de Kleijn (Tudor) und Jakub Maretzko (Corratec-Vini Fantini) feiern. Für den Belgier ist es bereits der dritte Saisonsieg, nachdem er schon zwei Etappen der AlUla-Tour für sich entscheiden konnte.

Als Sieger der Auftaktetappe führt Merlier auch das Gesamtklassement an. Er liegt vier Sekunden vor De Kleijn und Stewart.

Die UAE-Tour geht über insgesamt sieben Etappen und endet am Sonntag mit einer Bergankunft am Jebel Hafeet. Erst dort wird eine endgültige Entscheidung um den Gesamtsieg erwartet.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)