Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Reglements
Alterskl. / Kategorien
Satzung u. Ordnungen
Formulare / Downloads
Gebührenkatalog
StVO
Anti-Doping - NADA
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 948 Gäste und 10 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Amy Pieters ist nach ihrem schweren Trainingssturz noch nicht aufgewacht. Foto: Wikimedia Commons/Tim Rademacher
28.01.2022 09:16
Pieters Situation unverändert

Leiden (rad-net) - Amy Pieters Situation ist unverändert. Zwar atme die Niederländerin selbstständig, doch sei sie weiterhin nicht bei Bewusstsein. Sie wird seit mehreren Wochen in einem niederländischen Krankenhaus behandelt, nachdem sie kurz vor Weihnachten im Straßentraining in der Nähe von Calpe (Spanien) schwer gestürzt war.

Der behandelnde Professor Wilco Peul, Neurochirurg und Spezialist für Neurotrauma, berichtete nun, dass Pieters eine sehr schwere Gehirnverletzung hat. Sie habe die erste lebensrettende Operation und die anschließende akute kritische Phase des künstlichen Komas auf der Intensivstation gut überstanden. Hinsichtlich langsamer Genesung wurde sie nun, einen Monat nach dem Unfall, von der Intensivstation auf eine klinische Station verlegt.

Wie ihr Profiteam SD Worx nun mitteilte, habe sich das Bewusstsein der 30-Jährigen etwas verbessert, jedoch sei sie nach wie vor nicht aus dem Koma erwacht. Der Fortgang sei nicht vorhersehbar. Es werde erwartet, dass Pieters nach ihrem Krankenhausaufenthalt, wenn ihre körperliche Gesundheitssituation stabil ist, eine lange Rehabilitationsphase vor sich hat.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)