Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Termine heute
Termine Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1357 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tobias Foss im Trikot von Ineos Grenadiers. Foto: Ineos Grenadiers
15.04.2024 17:15
Foss gewinnt Auftaktetappe der Tour of the Alps

Kurtinig (rad-net) - Tobias Foss (Ineos Grenadiers) hat seinen ersten Einzelsieg seit seinem Weltmeistertitel im Zeitfahren 2022 eingefahren. Der Norweger gewann die Auftaktetappe der Tour of the Alps von Neumarkt nach Kurtinig über 133 Kilometer.

Weite Teile der Etappe wurden von einer siebenköpfigen Ausreißergruppe, die maximal vier Minuten Vorsprung hatte, bestimmt. Als der zweite Anstieg des Tages hinauf nach Penon, der zweimal zu bezwingen war, erreicht wurde, teilte sich die Spitzengruppe. Zwei Rennfahrer des Teams Polti-Kometa lösten sich von ihren Mitstreitern und setzten das Rennen zu zweit an der Spitze liegend fort. Allerdings wurden sie kurz vor der zweiten Überfahrt des Berges auch eingeholt.

Das Tempo im Feld hatte inzwischen ordentlich angezogen, wodurch es aus nur noch etwa 40 Fahrern bestand. Auf der Abfahrt attackierte Romain Bardet (DSM-Firmenich-PostNL) und initiierte eine sechsköpfige Gruppe, zu der auch Geraint Thomas (Ineos Grenadiers), Esteban Chaves (EF Edcuation-EasyPost), Chris Harper (Jayco-AlUla), Valentin Paret-Peintre (Decathlon-Ag2r) Antonio Tiberi (Bahrain-Victorious) und Amanuel Ghebreigzabhier (Lidl-Trek) gehörten. Acht Kilometer vor dem Ziel schlossen sich der Gruppe noch Foss, Wout Poels (Bahrain-Victorious), Ben O'Connor (Decathlon-Ag2r) und Juan Pedro López (Lidl-Trek) an. Bei den Verfolgern versuchte Movistar die Lücke zu schließen, nachdem es keinen Fahrer vorne hatte - jedoch ohne Erfolg. Damit machte die Spitzengruppe den Tagessieg unter sich aus.

Auf den letzten Kilometern gab es einige Angriffe aus der Gruppe. Foss versuchte mehrmals, seine Mitstreiter zu überraschen. Dann attackierte Chaves und Foss, Harper sowie O'Connor gingen mit. Im Vierersprint setzte sich Foss dann vor Harper und Chaves durch. Die Verfolger um Thomas und Bardet kamen drei Sekunden später ins Ziel. Die nächste Verfolgergruppe, in der auch Anton Palzer (22.) und Georg Steinhauser (28.) vertreten waren, wies 34 Sekunden Rückstand auf.

Als Sieger der Auftaktetappe ist Foss auch erster Spitzenreiter im Gesamtklassement. Er liegt vier Sekunden vor Harper und sechs vor Chaves.

Die Tour of the Alps geht über fünf Tage, an denen sie durch Österreich und Italien führt, und endet am Freitag in Levico Terme.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)