Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Universum
radlabor
iQ athletik
STAPS
XP - Sport
Fokus:Diagnostik
waytowin
weitere Institute
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1404 Gäste und 22 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Wout van Aert stürzte schwer. Foto: David Pintens/Belga/dpa
28.03.2024 16:15
Van Aert erfolgreich operiert

Herentals (rad-net) - Wout van Aert ist heute erfolgreich operiert worden. Dies teilte sein Team Visma-Lease a Bike jetzt mit. Wann der Belgier wieder ins Renngeschehen zurückkehren kann, ist jedoch noch ungewiss.

Van Aert war gestern bei Dwars door Vlaanderen 67 Kilometer vor dem Ziel schwer gestürzt. Untersuchungen im Krankenhaus ergaben eine Schlüsselbeinfraktur, mehrere gebrochene Rippen und, wie Visma-Lease a Bike nun auch bestätigte, eine Fraktur am Brustbein.

«Es ist unklar, wann Wout wieder auf sein Rad steigen kann», erklärt Visma-Lease a Bike in einer Mitteilung. «Die nächsten Wochen werden ganz im Zeichen seiner Genesung stehen. Er wird daher die Frühjahrsklassiker verpassen.» Die Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix sowie das Amstel Gold Race hatten zu den großen Zielen des 29-Jährigen in diesem Jahr gehört, auf die er sich in den letzten Wochen gewissenhaft vorbereitet hatte.

Nach den Frühjahrsklassikern stand dann eigentlich der Giro d'Italia in Van Aerts Rennprogramm. Doch: «Seine Teilnahme am Giro d'Italia ist noch ungewiss. Wir werden in den kommenden Wochen auf der Grundlage seiner Genesung eine Entscheidung treffen», schreibt sein Team Visma-Lease a Bike weiter.

«Im Namen von Wout danken wir allen für ihre Unterstützung. Er hofft nun, seine Genesung in Ruhe fortsetzen zu können.»


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.031 Sekunden  (radnet)