Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Einzelhändler
Versandhändler
Hersteller
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1395 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Mads Pedersen. Foto: Lidl-Trek
28.03.2024 13:04
Pedersen will bei Flandern-Rundfahrt starten - Van Aert operiert

Oudenaarde (dpa/rad-net) - Nach dem verhängnisvollen Massensturz beim Klassiker Dwars door Vlaanderen plant Mitfavorit und Ex-Weltmeister Mads Pedersen eine Teilnahme an der Flandern-Rundfahrt am kommenden Sonntag.

Sein Team Lidl-Trek teilte mit, dass der 28-Jährige bei «De Ronde» starten soll. Allerdings werde sein Gesundheitszustand bis dahin genau beobachtet. Pedersen hatte sich bei dem Sturz bei hoher Geschwindigkeit am Mittwoch Prellungen und Abschürfungen zugezogen und musste das Rennen aufgeben.

In den Sturz waren die ebenfalls zum Favoritenkreis am Sonntag zählenden Wout van Aert und Pedersens Teamkollege Jasper Stuyven verwickelt. Die beiden Belgier wurden bereits im Krankenhaus von Herentals operiert und fallen mehrere Wochen aus.

Van Aert zog sich einen Schlüsselbeinbruch sowie mehrere Rippenbrüche zu, Stuyven brach sich ebenfalls das Schlüsselbein. Einen in belgischen Medien kolportierten Bruch des Brustbeins bestätigte Van Aerts Team Visma-Lease a Bike bislang nicht. Fraglich bleibt, ob der 29-Jährige in diesem Jahr wie geplant beim Giro d'Italia im Mai antreten kann.

Bei Stuyven, Zweiter der Ronde-Generalprobe E3 Preis, war ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert worden. Der ebenfalls zur Mannschaft Lidl-Trek gehörende Luxemburger Meister Alex Kirsch brach sich einen Mittelhandknochen und wurde ebenfalls operiert.

Entwarnung gab es unterdessen beim Eritreer Biniam Girmay von dessen Team Intermaché-Wanty. Der 23-Jährige kam ohne Knochenbrüche davon und soll auch bei der Flandern-Rundfahrt dabei sein.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)