Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Termine heute
Termine Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 227 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Johannes Adamietz (links) erhielt beim belgischen Team Lotto Dstny einen Zweijahresvertrag. Foto: Vanvid Multimedia/Lotto Dstny
23.11.2022 11:36
Johannes Adamietz wechselt zum Team Lotto Dstny

Herentals (rad-net) - Johannes Adamietz wechselt zum Team Lotto Dstny. Der 24-Jährige Ulmer unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei der belgischen Mannschaft. Das gab das Team heute bekannt.

Damit wird Adamietz nach sechs Jahren im KT-Bereich sein Profidebüt bei Lotto Dstny geben. In der vergangenen Saison zeigte er mit einem siebten Platz bei der Sibiu Cycling Tour sein Können. Auch stach seine Leistung bei der Deutschland Tour, die er als Gesamt 22. beendete, hervor. Auf nationaler Ebene überzeugte er bei der Deutschen Straßenmeisterschaft als er lange Zeit in der Spitzengruppe mit dem späteren Sieger Nils Politt fuhr und erst am Schlussanstieg den Anschluss verlor. «Ich freue mich sehr über diese Chance bei Lotto Dstny, einem großen Team mit viel Geschichte im Radsport. Ich bin ein Fahrer für das Hochgebirge und hügelige Klassiker. Auf diesen Terrains möchte ich mich bei Lotto Dstny weiterentwickeln. Das ist wirklich ein Traum, der wahr wird», so Johannes Adamietz.

In den vergangenen drei Jahren fuhr Adamietz für das Team Saris Rouvy Sauerland Team, davor stand er beim Herrmann Radteam, Tirol Cycling Team und Team Heizomat unter Vertrag.

Neben Adamietz gab das Team noch die Verpflichtung des Argentinier Eduardo Sepulveda bekannt.

«Diese beiden Fahrer werden unserem Team bei Rennen mit vielen Höhenmetern mehr Körper verleihen. Vielleicht sind sie nicht die zwei auffälligsten Namen, aber sie sind ihren Platz in unserem Team mehr als wert. Johannes hat sich als kontinentaler Fahrer unter den Profis gezeigt. Wir glauben, dass er sich noch verbessern und weiterentwickeln kann und werden ihm dabei helfen. Eduardo hat viel Erfahrung und ist sehr ehrgeizig, um in schwierigen Rennen Ergebnisse zu erzielen», freut sich Sportdirektor Kurt Van de Wouwer über die beiden jüngsten Verstärkungen.

In welcher Kategorie das Team in 2023 startet, steht noch nicht fest. Zwar hat sich Team Lotto Dstny um eine WorldTeam-Lizenz beworben, doch als 19. Team der Weltrangliste ist es erst einmal abgestiegen und wäre das erste Team was nachrücken würde, wenn Mitte Dezember die UCI-Lizenzkommission einem anderen Bewerber keine Lizenz erteilt. Ansonsten startet das Team mit einer ProTeam-Lizenz.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)