Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Einzelhändler
Versandhändler
Hersteller
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 861 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Liane Lippert belegte bei der Tour of Scandinavia den zweiten Platz. Foto: DSM
14.08.2022 14:50
Lippert in Skandinavien Gesamtzweite hinter Uttrup Ludwig

Halden (rad-net) - Liane Lippert (DSM) hat bei der Tour of Scandinavia (UCI 2.WWT) den zweiten Gesamtrang belegt. Nach sechs Etappen durch Dänemark, Schweden und Norwegen war nur Cecilie Uttrup Ludwig (FDJ-Suez-Futuroscope) besser als die Deutsche Meisterin. Die Schlussetappe gewann Marianne Vos (Jumbo-Visma).

Fünf Ausreißerinnen bestimmten einen Großteil des 154,3 Kilometer langen Teilstücks von Lillestrom nach Halden. 20 Kilometer vor dem Ziel wurden sie allerdings wieder eingeholt - und das Rennen erst richtig eröffnet. Es entbrannte ein spannender Kampf ums Gesamtklassement. Inzwischen hatten sich Jeanne Korevaar (Liv Racing Xtra) und Anouska Koster (Jumbo-Visma) abgesetzt, aber Koster fuhr kurze Zeit später alleine weiter. Lippert, die bereits als Gesamtzweite in die Schlussetappe gestartet war, verschärfte daraufhin das Tempo und hatte bereits eine kleine Lücke. Uttrup Ludwig lag zunächst zu weit zurück, schaffte es aber mit einer starken Aufholjagd ihre größte Widersacherin im Gesamtklassement wieder einzuholen.

Koster lag unterdessen immer noch alleine in Führung. Erst 100 Meter vor dem Ziel, als die Sprintentscheidung bereits lief, raste das Peloton an der Niederländerin vorbei. Ihre Teamkollegin Marianne Vos holte daraufhin den Etappensieg und setzte sich vor Shari Bossuyt (Canyon-Sram) und Barbara Guarischi (Movistar) durch. Die mehrfache Weltmeisterin holte damit ihren vierten Etappensieg bei der Rundfahrt.

Uttrup Ludwig überquerte als 16. den Zielstrich und verteidigte damit ihre Gesamtführung. Am Ende hatte die Dänin 17 Sekunden Vorsprung auf Lippert und 44 Sekunden auf Alexandra Manly (BikeExchange-Jayco), die Dritte wurde.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)