Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 648 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Primoz Roglič ist Gesamtsieger der 60. Baskenland-Rundfahrt. Foto: H.Bilbao/EUROPA PRESS/dpa
10.04.2021 18:10
Baskenland-Rundfahrt: Roglič schnappt sich noch den Gesamtsieg

Eibar (rad-net) - Mit einem zweiten Platz auf der Schlussetappe der Itzulia Basque Country hat sich Primoz Roglič (Jumbo-Visma) noch den Gesamtsieg gesichert. Den Tagessieg feierte David Gaudu (Groupama-FDJ).

Das letzte Teilstück von Ondarroa nach Eibar über 111,9 Kilometer und sieben kategorisierte Anstiege war von vielen Attacken und Taktik geprägt, denn Roglič ging mit einem Rückstand von 23 Sekunden auf Brandon McNulty (UAE-Team Emirates) in die Schlussetappe. Bereits am ersten Anstieg, dem Arribinieta, zerbrach das Hauptfeld. Am darauffolgenden Berg attackierte Antwan Tolhoek (Jumbo-Visma) gemeinsam mit Chris Juul-Jensen (BikeExchange) und Patrick Bevin (Israel Start-Up Nation). Doch Tolhoek war klar der stärkste der drei Ausreißer und schüttelte seine Mitstreiter am nächsten Anstieg ab. Aber dort wurde auch im Hauptfeld attackiert und es lösten sich Fahrer wie Giro-Sieger Richard Carapaz (Ineos Grenadiers), die daraufhin den Anschluss zu dem Ausreißer herstellten.

Damit wurde das UAE-Team Emirates um den Gesamtführenden McNulty und Mitfavorit Tadej Pogačar unter Zugzwang gebracht. Die anderen Teams machten es ihnen aber nicht einfach und auch an den folgenden Anstiegen wurde immer wieder angegriffen und einige Fahrer schafften noch den Sprung in die Spitzengruppe, die auf zwölf Fahrer anwuchs.

Und UAE-Emirates wurde weiter unter Druck gesetzt. Auf der Abfahrt des vierten Berges zerriss das Hauptfeld. Während Roglič vorne vertreten war, hatten McNulty und Pogačar genauso wie Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) ein Loch. Die Gruppe um Roglič schaffte dann auch den Anschluss zu der Ausreißergruppe, aus der Carapaz mit zwei weiteren Fahrern zwischenzeitlich davongefahren war.

McNulty verließen derweil die Kräfte und er musste zwei Kilometer vor dem Gipfel des nächsten Berges reißen lassen. An eben jenem Berg setzten sich Roglič, Gaudu und Hugh Carthy (EF Education-Nippo) ab und starteten mit einem Vorsprung von 30 Sekunden auf eine kleine Verfolgergruppe um Pogačar und Valverde in die letzten 40 Kilometer. Wenngleich Pogačar stetig versuchte, den Abstand zu verringern, stieg auf bis zu eine Minute an.

Nachdem Carthy abgeschüttelt worden war, machten Gaudu und Roglič den Tagessieg unter sich aus. Einer Attacke des Franzosen konnte Roglič folgen, überließ ihm aber den Etappensieg. Mit 35 Sekunden Rückstand kam Valverde mit einer vierköpfigen Gruppe als Dritter ins Ziel, Pogačar wurde hinter Adam Yates (Ineos Grenadiers) und vor Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma) Fünfter.

Während McNulty weit zurückfiel, gewann Primoz Roglič die Baskenland-Rundfahrt mit 52 Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Vingegaard. Pogačar schob sich noch auf Rang drei und hatte nach sechs Etappen 1:07 Minuten Rückstand auf den Sieger.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)