Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Einzelhändler
Versandhändler
Hersteller
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 645 Gäste und 7 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Das Ferry-Dusika-Stadion soll abgerissen werden. Foto: Viennaphotographer/Wikimedia Commons
13.01.2021 11:26
Österreich bald ohne Radrennbahn?

Wien (rad-net) - Das Ferry-Dusika-Stadion in Wien, und damit Österreichs einzige Radrennbahn, soll abgerissen werden. An dessen Stelle soll bis Ende 2023 die «Sport Arena Wien» gebaut werden. Dies berichtet die Tageszeitung «Kurier».

Diese neue Sporthalle soll ihren Schwerpunkt auf Ballsportarten haben und bis zu 3000 Zuschauer fassen - eine Radrennbahn ist darin aber nicht geplant.

Der Österreichische Radsport-Verband sei über diese Pläne keinster Weise informiert worden. «Die Bahn ist der Beginn im Ausbildungszyklus des Radsports. Dazu gibt es keine Alternativen, wenn unserem Sport diese Basis entzogen wird», erklärte ÖRV-Präsident Harald J. Mayer in einem Statement auf der Verbands-Webseite. Weiter sagte er: «Wir sind dennoch bestrebt, die Emotionen so gut es geht herauszuhalten und sehr sachlich an das Thema heranzugehen.»

Dem «Kurier» liege eine Ausschussakte vor, in der das Ferry-Dusika-Stadion als unrentabel bewertet wurde. «Daraus ergibt sich, dass aus heutiger Sicht im Hinblick auf eine Sanierung und Erreichung einer zukunftsorientierten Funktionstauglichkeit Investitionen erforderlich wären, die angesichts ihres Umfangs und der dann unverändert geringen flexiblen Nutzbarkeit dieser Infrastruktur als nicht wirtschaftlich sinnvoll und nachhaltig zu beurteilen sind.» Weiter heißt es, dass das Stadion aufgrund der Radrennbahn nur sehr eingeschränkt genutzt werden könne.

Das Ferry-Dusika-Stadion wurde im August 1977 eröffnet und Ende der Neunzigerjahre generalsaniert. 1987 war die Anlage Schauplatz der Bahnrad-Weltmeisterschaften und 2005 der U19-WM. Auch Volleyball-, Leichtathletik und Judo-Europameisterschaften wurden in der Halle ausgetragen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)