Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 672 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Eli Iserbyt siegte in Kortrijk. Foto: Pauwels Sauzen-Bingoal
28.11.2020 16:59
Van Aert bei Saisoneinstieg Dritter - Siege für Iserbyt und Brand

Kortrijk (rad-net) - Wout van Aert (Jumbo-Visma) hat bei seinem Einstieg in die Querfeldein-Saison bei der X²O Badkamers Trofee in Kortijk (Belgien) den dritten Platz belegt. Der Sieg ging derweil an Eli Iserbyt (Pauwels Sauzen-Bingoal), der sich vor Lars van der Haar (Telenet-Baloise Lions) durchsetzte. Bei den Frauen gewann Lucinda Brand (Telenet-Baloise Lions).

Zu Beginn des Rennens machte Michael Vanthourenhout (Pauwels Sauzen-Bingoal) das Tempo und konnte sich absetzen. Van Aert, Iserbyt, Van der Haar und Corné van Kessel (Tormans) machten sich auf die Verfolgung, denn der Belgier holte im weiteren Verlauf bis zu 20 Sekunden Vorsprung heraus. Die meiste Nachführarbeit leisteten Van der Haar und Van Kessel, denn Iserbyt wollte seinem Teamkollegen nicht nachsetzen und Van Aert lauerte an dessen Hinterrad.

Ende der fünften Runde schienen sich Toon Aerts (Telenet-Baloise Lions), Quinten Hermans (Tormans) und Ryan Kamp (Pauwels Sauzen) der Gruppe von Verfolgern anzuschließen, doch dann beschleunigte Van Aert. Iserbyt konnte folgen, Van der Haar geriet in Schwierigkeiten und Van Kessel musste sogar reißen lassen. Teilweise aufgrund eines platten Reifens von Vanthourenhout schlossen die drei Verfolger schnell die Lücke. Der Fahrer von Pauwels Sauzen-Bingoal verschwand dann von der Spitze des Rennens.

In der vorletzten Runde attackierte Europameister Iserbt. Van Aert und Van der Haar mussten ein Loch lassen, das etwas später aufgrund eines Fahrfehlers von Van Aert etwas größer wurde. Iserbyt startete dann mit einem Vorsprung von sechs Sekunden in die letzte Runde und gewann schließlich mit sieben Sekunden Vorsprung vor Van der Haar. Der Niederländer hatte seinen Kontrahenten abschütteln können, nachdem ihm ein weiterer Fehler unterlaufen war. Van Aert kam mit 27 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Im Rennen der Frauen hatte Lucinda Brand keinen allzu guten Start erwischt, aber sie arbeitete sich schnell nach vorne, um sich der Spitzengruppe, die sich inzwischen auf zehn Fahrerinnen - darunter alle Favoritinnen - reduziert hatte, anzuschließen. Ceylin del Carmen Alvarado (Alpecin-Fenix), Denise Betsema (Pauwels Sauzen-Bingoal) und Annemarie Worst (777) erhöhten das Tempo und rissen eine kleine Lücke. Allerdings veränderte ein Sturz von Worst und Alvarado die Rennsituation schnell wieder. Dann griff Betsema, konnte ihren Vorsprung aber nicht lange verteidigen, denn Alvarado und Yara Kastelijn (Credishop-Fristads) fuhren an ihr vorbei.

Das Duo blieb bis zur Schlossrunde vorne, ehe sie wieder Gesellschaft von Brand und Betsema bekamen. Alvarado unterlief allerdings ein Fehler und die drei übrig gebliebenen Fahrerinnen spurteten um den Sieg. Brand war vor Betsema und Kastelijn klar die schnellste.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)