Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 445 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Miguel Ángel López will künftig Siege für Movistar einfahren. Foto: Bettiniphoto/Movistar
25.11.2020 09:53
López wechselt zu Movistar

Egües (rad-net) - Miguel Ángel López hat beim Team Movistar unterschrieben. Der kolumbianische Kletterer verlässt Astana nach sechs Saisons und verpflichtete sich bei der spanischen Mannschaft zunächst für ein Jahr.

López war zuvor schon mit den Teams Bora-hansgrohe und Ag2r-La Mondiale in Verbindung gebracht worden, aber der 26-jährige Fahrer entschied sich schließlich für das Team von Manager Eusebio Unzué. «Ich bin froh, Teil eines der wichtigsten Teams der Welt zu sein», wird López in der Mitteilung des Teams Movistar zitiert. «Ich werde versuchen, mein volles Potenzial auszuschöpfen, um das Movistar-Team und die Menschen in Kolumbien bestmöglich zu vertreten. Dies war schon immer eine sehr wichtige Mannschaft für meine Fans in der Heimat und ein entscheidender Faktor für das Wachstum des Sports in Lateinamerika.»

Für Unzué sei López, der sowohl beim Giro d'Italia als auch bei der Vuelta a Espana 2018 den dritten Rang belegte, eine wichtige Verstärkung. Er greife immer wieder an und versuche, seine Rivalen zu überraschen. «Er ist jemand, der genau weiß, was es braucht, um auf das Podest einer Grand Tour zu gelangen und bei einer einwöchigen Etappenfahrt Siege zu erzielen», so Unzué. Sein Wechsel zu Movistar stärke die Mannschaft für die großen Landesrundfahrten 2021.

Zuvor hatte das Team bereits Iván García Cortina, Gregor Mühlberger, Abner González und Gonzalo Serrano für 2021 unter Vertrag genommen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.043 Sekunden  (radnet)