Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 488 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Simon Geschke wechselt 2021 zum Team Cofidis. Foto: Archiv/Yuzuru Sunada/BELGA/dpa
30.10.2020 11:09
Geschke wechselt zum Team Cofidis

Colmar (rad-net) - Simon Geschke fährt ab der kommenden Saison für das Team Cofidis. Wie das französische WorldTour-Team mitteilte, unterschrieb er für ein Jahr.

Geschkes Hauptaufgabe in seiner neuen Mannschaft wird sein, Guillaume Martin - dieses Jahr Gesamt-Elfter der Tour de France - zu unterstützen und zu seinem Erfolg in der nächsten Saison beizutragen. Mit seinen 34 Jahren bringe Geschke eine Menge Erfahrung auf höchstem Niveau mit, von der die gesamte Mannschaft profitieren möchte. «Er hat zu den Erfolgen von Tom Dumoulin und Warren Barguil in der Vergangenheit beigetragen. Simon wird versuchen, dasselbe für Guillaume Martin zu tun», sagte Teamchef Cédric Vasseur.

Geschke freut sich bereits auf seine neue Aufgabe: «Ich freue mich sehr darauf, dem Team beizutreten. Es ist ein Wendepunkt in meiner Karriere, ein neues Kapitel, das ich mit großer Begeisterung angehe. Mit Guillaume Martin hat Cofidis einen sehr starken Kapitän, der sein Talent bereits bewiesen hat. Ich möchte ihn in den schwierigsten Rennen unterstützen. Ich kämpfe gern für ein Team.»

Geschke begann seine Profi-Karriere beim Team Skil-Shimano 2009 und wechselte nach zehn Saisons 2019 zu CCC. Aufgrund der Corona-Pandemie geriet der Hauptsponsor jedoch in finanzielle Schieflage und kündigte bereits frühzeitig an, sich zum Ende des Jahres zurückzuziehen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)