Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 547 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die Spanien-Rundfahrt kann ab sofort virtuell gefahren werden. Foto: Veranstalter
22.10.2020 13:52
«Rouvy» ermöglicht Fans virtuelle Vuelta a España

Irún (rad-net) - Auf die Fans der Vuelta a España wartet in diesem Jahr eine besondere Herausforderung. Die virtuelle Plattform und offizieller Partner der Vuelta, «Rouvy», hat angekündigt, Anhängern der Spanien-Rundfahrt eine virtuelle Teilnahme an acht der achtzehn Etappen zu ermöglichen. Zusätzlich wird es im November ein großes Finale auf vier gewählten Etappen geben, wonach verschiedene Preise auf die Teilnehmer warten.

Mit diesem Angebot reagiert «Rouvy» auf die besondere, weltweite Situation durch die Corona-Pandemie, die «Social Distancing» notwendig und «Indoor Cycling» populär gemacht hat. Für alle Fans, die aufgrund der Pandemie und des späten Datums der letzten Grand Tour des Jahres nicht nach Spanien reisen konnten, besteht ab sofort die Möglichkeit, das Rennen trotzdem hautnah mitzuerleben.

Die Teilnehmer des Programms werden auf acht Etappen virtuell im Peloton fahren und damit die ultimative, persönliche Herausforderung erleben, das Tempo des Feldes mitzugehen. Zusätzlich können die Fans aus sieben Etappen vier auswählen, auf denen am 14., 15., 21. und 22. November die großen Finals der virtuellen Vuelta stattfinden sollen. Zur Auswahl stehen hier die Bergankünfte La Laguna Negra, Col du Tourmalet, Alto de Moncalvillo, Alto de la Farrapona, Alto de l'Angliru, Mirador de Ézaro und Alto de la Covatilla.

Auf die besten Teilnehmer warten zudem verschiedene Preise, die von Merchandise der Vuelta bis zu einem Trip in die Tschechische Republik reichen.

«Ich bin mir sicher, dass das Angebot der offiziellen virtuellen Strecken für digitale Rennen, die Vuelta noch bekannter und beliebter machen werden. Jeder Fan auf der Welt wird die Möglichkeit bekommen, die ikonischen Pässe und legendären Anstiege der Vuelta selbst mitzuerleben. (…) Das Gefühl, von Etappe zu Etappe Teil des Profifeldes zu sein, war niemals zuvor so real», freute sich Petr Samek, Geschäftsführer von «Rouvy» über die Ankündigung auf seiner Plattform.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)