Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Jedermänner
Breitensport
Straßenrennsport
MTB
Querfeldein
Bahnradsport
Hallenradsport
BMX
Trial
Einradfahren
MTBO
BDR-Kader
SpO / WB´s / UCI
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 293 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


19.05.2020 20:08
UCI veröffentlicht Straßen-Kalender für restliche Saison 2020

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat einen Tag früher als erwartet den überarbeiteten Rennkalender für die unterbrochene Straßensaison 2020 bekannt gegeben. Damit wurden die Rennen unterhalb der WorldTour-Kategorie bestätigt, die später im Jahr stattfinden sollen, wenn die Corona-Pandemie unter Kontrolle ist und große Sportereignisse wieder ausgetragen werden dürfen.

WorldTour-Rennen sollen am 1. August mit Strade Bianche beginnen, aber bereits vom 2. bis 5. Juli könnte in Europa im Rahmen der rumänischen Sibiu Tour wieder das erste internationale Rennen über die Straßen rollen. Der Frauen-Kalender startet am 26. Juli mit der Durango-Durango Emakumeen Saria in Spanien.

Zu den neuen Rennkalendern gehören die Kategorien UCI ProSeries, Klasse 1 und Klasse 2, Nationencups für U23 und U19 sowie Kriterien. Insgesamt wurden neue Daten für 91 Veranstaltungen eingetragen: 61 für Elite Männer, 19 für Elite Frauen, sechs für Männer U23, vier für Junioren und eine für Juniorinnen.

Ein deutsches UCI-Rennen steht aktuell nicht im Kalender.

«Da die Sicherheit der Athleten und aller Beteiligten weiterhin die Priorität der UCI und ihrer Partner ist, wird der Profi-Straßenkalender für Männer und Frauen ständig überprüft, um mit der Entwicklung der Weltgesundheitssituation Schritt zu halten», heißt es seitens der UCI. «Abhängig von dieser Entwicklung wird die UCI bei Bedarf bei den nächsten Sitzungen des Professional Cycling Council und des UCI-Verwaltungskomitees, die am 9. und 10. Juni stattfinden, die erforderlichen Anpassungen an den Kalendern vornehmen.»

UCI-Präsident David Lappartient erklärte: «Wir haben gerade einen neuen und wichtigen Schritt in Richtung einer Rückkehr zum Rennbetrieb getan. Nach den Kalendern für die UCI WorldTour und die UCI Women's WorldTour sowie für die Mountainbiker haben die Athleten, Teams und alle Beteiligten nun den gesamten Straßenkalender 2020. Wir werden uns bei Bedarf an jeden Kontext anpassen, können uns jedoch darüber freuen, dass unser Sport nach und nach einen Gesamtrahmen definiert, der es uns ermöglicht, eine Rückkehr zur Normalität zu erwarten.»

Von rund 1000 Veranstaltungen, die seit März verschoben oder abgesagt wurden - das entspricht 45 Prozent des internationalen UCI-Kalenders -, ist der Straßenradsport die am stärksten von der Corona-Krise betroffene Disziplin. 40 Prozent aller Anträge auf Verschiebung oder Absage kommen vom Straßenradsport.

Zum UCI-Kalender...

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)