Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 236 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Hat seinen fünften Tour-Sieg als großes Ziel: Radstar Chris Froome. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa
17.01.2020 19:15
Fünfter Tour-Sieg für Radstar Froome das große Ziel

Gran Canaria (dpa) - Radstar Chris Froome hat trotz langer Verletzungspause den fünften Gesamtsieg bei der Tour de France als sein großes Saisonziel erklärt.

«Den einzigen Termin, den ich selbst festgelegt habe, ist die Tour de France. Die Aussicht auf ein fünftes Gelbes Trikot ist für mich riesig», sagte der 34 Jahre alte Brite in einem am Freitag von seinem Team Ineos veröffentlichten Interview. Der viermalige Tour-Sieger bereitet sich derzeit auf Gran Canaria mit einigen Teamkollegen auf die neue Saison vor.

Die beiden Ineos-Kapitäne für die am 27. Juni in Nizza beginnende 107. Frankreich-Rundfahrt sind nach derzeitigen Stand jedoch der kolumbianische Titelverteidiger Egan Bernal (22) und 2018-Sieger Geraint Thomas (33) aus Wales. Das erklärte Teamchef David Brailsford ebenfalls in einem Ineos-Interview, ließ Froome die Tür für dessen Vorhaben jedoch offen: «Natürlich kommt Chris zurück und will nach dem fünften Sieg greifen. Er arbeitet sehr, sehr hart daran, wieder das dafür erforderliche Niveau zu erreichen.» Neuzugang Richard Carapaz aus Ecuador soll im Mai als Kapitän seinen Sieg beim Giro d'Italia verteidigen.

Froome hatte sich bei einem Sturz vor dem Zeitfahren der Dauphiné-Rundfahrt am 12. Juni 2019 Brüche am Oberschenkel, an der Hüfte, am Ellbogen, an den Rippen und im Nackenbereich zugezogen. Das für Oktober beim Saitama-Kriterium in Japan vorgesehene Comeback sagte der Brite kurzfristig ab. Ein Ineos-Trainingslager Anfang Januar hatte Froome nach zwei Tagen abgebrochen, was Zweifel an seinem Genesungszustand aufkommen ließ.

Brailsford-Interview auf Ineos-Webseite

Froome-Interview auf Ineos-Webseite


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)