Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 492 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ella Harris bleibt bei Canyon-Sram. Foto: Thomas Maheux/Canyon-Sram
06.11.2019 14:18
Zwift-Siegerin Harris verlängert bei Canyon-Sram - 2019 erneut Profi-Casting

Leipzig (rad-net) - Das Team Canyon-Sram hat den Vertrag mit der letztjährigen Zwift Academy-Gewinnerin Ella Harris verlängert. Die Neuseeländerin bleibt bis Ende 2020 Teil der deutschen Frauen-Profimannschaft.

«Ich bin sehr erfreut, mit Canyon-Sram für 2020 zu verlängern», wird Harris in einer Pressemitteilung des Teams zitiert. «Ich fühle mich rundum wohl. Ohne Zweifel ist dies das beste Team für mich, um mich als Fahrerin weiterzuentwickeln und so gut wie möglich zu werden.»

Harris bestritt 2019 ihre erste Saison als Profi bei Canyon-Sram nachdem sie im vergangenen Jahr das Casting der Zwift Academy gewonnen hatte. Sie spielte die meiste Zeit des Jahres eine unterstützende Rolle und lernte von ihren erfahreneren Teamkollegen. Persönliche Erfolge feierte die 21-Jährige mit dem Gewinn der Nachwuchswertung bei der Vuelta a Burgos, dem zweiten Platz in der Nachwuchswertung bei der Emakumeen Bira und dem vierten Platz im Gesamtklassement der Colorado Classic.

«Ella hat sich schnell entwickelt und schaffte es in ihrem ersten Jahr als Teil eines UCI-Teams unter die ersten 20 Prozent des Sports, derzeit liegt sie in der UCI-Weltrangliste auf Platz 171. Als junge Athletin hat sie noch viel zu lernen und wir glauben, dass sie sich mit der Zeit noch weiterentwickeln kann», so Canyon-Sram-Teammanager Ronny Lauke.

Canyon-Sram hatte 2016 die Zwift Academy ins Leben gerufen, die es Hobbyfahrerinnen ermöglichte, mit dem Team zu trainieren und zu beweisen, dass sie reif für einen Profivertrag sind. Im vergangenen Jahr haben sich die Teilnehmerzahlen verdoppelt und 5000 Frauen teilgenommen. Harris ist die bereits dritte Fahrerin, die über die Zwift Academy Profi bei Canyon-Sram wurde. Die US-Amerikanerin Leah Thorvilson war die erste Siegerin des Wettbewerbs und fuhr 2017 und 2018 bei Canyon-Sram. Tanja Erath aus Deutschland gewann im darauffolgenden Jahr und sicherte sich einen Vertrag bei Canyon-Sram, der aktuell auch noch läuft.

Di Zwift Academy findet auch in diesem Jahr statt und die drei Finalistinnen werden am 12. November bekannt gegeben. Sie werden im Dezember zu ihrem ersten Trainingslager in Spanien reisen, wo die Gewinnerin einen Profivertrag mit dem Team für das Saison 2020 erhalten wird.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)