Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 492 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


20.01.2023 16:46
UCI aktualisiert Corona-Protokoll

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat das Corona-Protokoll angepasst. Angesichts der positiven Entwicklungen in Bezug auf die Coronapandemie werden einige Verpflichtungen aufgehoben.

«Im Rahmen des aktualisierten Protokolls und angesichts der günstigen Entwicklung der internationalen Gesundheitslage werden die Auflagen für die Teams in Bezug auf Gesundheitspässe, Impfungen und/oder Corona-Test aufgehoben», heißt es in der Mitteilung des Dachverbandes. Fahrer und Mitarbeiter von Teams müssen daher keinen negativen Test, Impfpass oder Gesundheitspass mehr vorweisen, um am Wettbewerb teilnehmen zu können. Gleiches gilt für das Personal der UCI, ITA(International Test Agency) und der jeweiligen Organisation.

Die UCI erklärt die Aufhebung der Verpflichtungen damit, dass ein Großteil des Pelotons geimpft sei: «Die meisten Fahrer haben nach der Impfung mindestens eine Auffrischung erhalten oder waren mindestens einmal an Corona erkrankt. Bei jungen Menschen ohne besondere Risikofaktoren ist der Schutz der Immunität so effektiv, dass eine zweite Auffrischung nicht notwendig ist.»

Dennoch berücksichtigt die UCI, dass das Virus weiter grassiert. Deshalb müssen die Veranstalter das Gesundheitsrisiko innerhalb des Bereichs, in dem das Rennen stattfindet mitteilen. «Basierend auf der Kategorie können Maßnahmen ergriffen werden. Außerdem können für die großen Landesrundfahrten zusätzliche Maßnahmen getroffen werden, je nach Lage der Epidemie.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)