Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 472 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Franz Schiewer und Gerd Geßler drückten ihrem Vorlauf den Stempel auf. Foto: Mareike Engelbrecht
09.08.2019 21:24
Steher-DM: Favoriten weiter - Schiewer dominiert Vorlauf

Bielefeld (rad-net) - In den Vorläufen zur Deutschen Steher-Meisterschaft auf der Radrennbahn in Bielefeld haben die favorisierten Gespanne souverän den Sprung ins morgige Finale geschafft. In zwei Vorläufen qualifizierten sich insgesamt die sieben besten Teams für das einstündige Finale um Gold.

Den ersten Lauf entschieden die Vize-Europameister Christoph Schweizer/André Dippel für sich und ließen dabei Martin Bauer/Peter Bäuerlein und Robert Retschke/Holger Ehnert hinter sich.

Im zweiten Lauf unterstrichen die Titelverteidiger Franz Schiewer und Schrittmacher Gerd Geßler ihre Ambitionen und nahmen den EM-Dritten Daniel Harnisch/Bäuerlein drei Runden ab. Dritter wurden die Lokalmatadore Moritz Kaase/Matthias Acker. Als Vierter des zeitschnellsten Laufes qualifizierten sich Michael Schweizer/Dippel. Der Bruder von Christoph Schweizer gab in Bielefeld seine Steher-Premiere.

Morgen wird um 15 Uhr zunächst das Kleine Finale über 40 Kilometer um die Plätze neun und aufsteigend gestartet, um 16:30 Uhr fällt der Startschuss zum Großen Finale über eine Stunde.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)