Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 839 Gäste und 13 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Luca Schwarzbauer gewann das Short Track von Nove Mesto. Foto: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
13.05.2022 21:02
Schwarzbauer holt ersten Weltcupsieg im Short Track

Nove Mesto (rad-net) - Luca Schwarzbauer hat das Short Track beim Mountainbike-Weltcup in Nove Mesto (Tschechien) gewonnen. Mit einem kraftvollen Schlussspurt holte sich der Deutsche vom Team Canyon-CLLCTV seinen ersten Weltcuperfolg - vor niemand geringerem als Tom Pidcock (Ineos Grenadiers).

Das Rennen wurde sehr schnell angegangen und das Tempo blieb die ganze Zeit hoch. In der vierten Runde ging der Südafrikaner Alan Hatherly in Führung, dann allerings zurückfiel. Das Feld blieb daraufhin lange zusammen, doch aufgrund des hohen Tempos kam es in der Schlussphase zu mehreren Lücken.

In der letzten Runde ging Schwarzbauer aufs Ganze und sein Antritt erwies sich als zu viel für alle anderen. Hinter ihm reihten sich Olympiasieger Pidcock und Filippo Colombo ein.

Bei den Damen ging der Sieg an Jolanda Neff. Die Olympiasiegerin gewann den Endspurt einer kleinen Gruppe knapp vor der Australierin Rebecca McConnell und der Schwedin Jenny Rissveds. Beste Deutsche war Nadine Rieder auf Rang 17.

Am Sonntag stehen die olympischen Cross-Country-Rennen auf dem Programm. Um 11:20 Uhr sind die Frauen an der Reihe, um 15:20 Uhr starten die Männer in ihr Rennen. Morgen werden bereits die U23-Wettbewerbe ausgetragen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)