Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1030 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Pauline Ferrand-Prévot wurde am Bein operiert. Foto: Archiv/Erhard Goller
13.01.2020 15:59
MTB-Weltmeisterin Ferrand-Prèvot erfolgreich operiert

Paris (rad-net) – MTB-Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot ist erfolgreich operiert worden. Die Französin musste vergangenen Freitag erneut wegen einer Endofibrose unters Messer und das bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres.

«Die Operation ist gut verlaufen. Sie dauerte zwar etwas länger als erwartet, aber mein großartiger Chirurg ist sehr zufrieden», veröffentlichte Ferrand-Prévot, nachdem sie aufgewacht war, in den sozialen Netzwerken.

Im November 2018 hatte die 27-Jährige erstmalig verkündet, an einer beidseitigen Endofibrose zu leiden, nachdem sie bereits drei Jahre zuvor mit Problemen der Blutzirkulation und Schmerzen in den Beinen zu kämpfen hatte. In dieser Zeit war sie dreifache Weltmeisterin – 2014 auf der Straße, und 2015 im Cyclo-Cross und Mountainbike.

Zur Operation kam es dann im Februar 2019, die eine viermonatige Pause nach sich zog. Nach der Auszeit kam Ferrand-Prévot erfolgreich mit dem Gewinn ihres zweiten Weltmeistertitels zurück.

Nachdem sie daraufhin im Herbst 2019 aufs Crossrad zurückkehrte, verkündete sie wieder Symptome in einem Bein zu spüren. Nach Untersuchungen wurde die Diagnose einer erneuten Endofibrose bestätigt. Zwar seien die Schmerzen beim jetzigen Mal geringer als beim ersten Vorfall gewesen, doch trotzdem sei eine weitere Operation unvermeidbar geblieben, von der sich die Fahrerin von Canyon-Sram nun erholt.

Wie lange Ferrand-Prévot dieses Mal ausfallen wird, bleibt abzuwarten, doch mit einer Rückkehr vor Mai ist vermutlich nicht zu rechnen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)