Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 4459 Gäste und 13 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


11.05.2024 13:08
MTB-EM: Deutsche Junioren in Top-30

Cheile Grădiștei (rad-net) - Die deutschen Junioren haben bei der Mountainbike-Europameisterschaft in Cheile Grădiștei (Rumänien) keine vordere Platzierung einfahren können, sicherten sich aber Platzierungen in der Top-30. U19-Europameister wurde Nikolaj Hougs aus Dänemark.

Max Adler war bester Deutscher Junior und belegte den 26. Platz. Der zweite deutsche Starter, Ole Jan Riesterer, konnte als 30. ebenfalls noch ein Top-30-Resultat erzielen.

«Mit dem Resultat von Ole bin ich sehr zufrieden. Er ist als 75. von einer der letzten Positionen gestartet und als Fahrer des jüngeren U19-Jahrgangs so weit nach vorne zu fahren, war wirklich sehr, sehr gut», lobte Nachwuchs-Bundestrainer Marc Schäfer seinen Schützling. «Bei Max ging heute leider nicht so viel, er ist anfangs nicht gut ins Rennen reingekommen. Ab der Mitte ging es besser und er konnte zum Ende noch ein paar Positionen gutmachen.»

Hougs setzte sich unterdessen als Solist durch. Er hatte sich zusammen mit Anatol Friedl (Österreich) schon früh im Rennen an die Spitze gesetzt. Ende der vorletzten Runde konnte Hougs seinen Kontrahenten distanzieren und gewann mit 25 Sekunden Vorsprung. Friedl wurde noch von Krystof Bazant (Tschechien), der Zweiter wurde, überholt und dann auch noch von Nils Johansson (Schweden) eingeholt. Im Sprint um Platz drei war Johansson dann der schnellere.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)