Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 430 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Roger Kluge (li.) wurde Zweiter im Omnium hinter Campbell Stewart (Mitte) und vor Thery Schir. Foto: privat
30.11.2019 14:59
Kluge und Hinze beim Bahn-Weltcup auf Rang zwei

Hongkong (rad-net) - Die deutschen Bahn-Spezialistinnen und -Spezialisten haben beim Weltcup in Hongkong erneut Medaillen gewonnen. Roger Kluge wurde im Omnium Zweiter, genauso wie Emma Hinze im Sprint.

Kluge war mit Rang sieben im Scratch gut in den vierteiligen Mehrkampf gestartet. Danach arbeitete er sich mit einem überlegenen Sieg im Temporennen weiter nach vorne und bestätigte seine Platzierung mit dem vierten Rang im Ausscheidungsfahren. So ging er bereits als Gesamtzweiter mit 102 Zählern mit nur zwei Punkten Rückstand auf Weltmeister Campbell Stewart (Neuseeland) ins alles entscheidende Punktefahren. Dort hatte der 33-Jährige alles unter Kontrolle und konnte mit dem Zugewinn von weiteren 31 Punkten seinen zweiten Platz verteidigen. Stewart gewann mit 142 Punkten; Platz drei ging an Thery Schir mit 125 Punkten.

Hinze, die ohne Probleme in den Endlauf gekommen war, musste sich im Finale des Sprint-Turniers nur Weltmeisterin Wai Sze Lee geschlagen geben. Die Lokalmatadorin aus Hongkong setzte sich in zwei Sätzen durch. Den dritten Platz belegte Kelsey Mitchell (Kanada), die in drei Läufen Olena Starikova (Ukraine) bezwang. Pauline Grabosch, die im Achtelfinale ausschied, wurde als Neunte gewertet.

Im Keirin der Männer fuhr Maximilian Levy auf den siebten Rang. Er gewann das Kleine Finale, nachdem er und Bötticher in der Zweiten Runde ausgeschieden waren. Bötticher wurde Zwölfter. Der Sieg ging an Callum Saunders (Neuseeland) vor Jason Kenny (Großbritannien) und Weltmeister Matthijs Büchli (Beat Cycling Club).

Im Zweiermannschaftsfahren der Frauen erreichten Katharina Hechler und Lea Lin Teutenberg bei ihrer Weltcup-Premiere den zwölften Rang. Der Sieg ging an die Europameisterinnen aus Dänemark, Julie Leth und Trine Schmidt, die sich mit 31 Punkten vor Nicole Shields/Jessie Hodges (24/Neuseeland) und Vittoria Guazzini/Chiara Consonni (18/Italien) durchsetzten.

Das Scratchrennen der Frauen entschied Anita Yvonne Stenberg (Norwegen) für sich, die alleine einen Rundenvorsprung auf ihre Kontrahentinnen hatte herausholen können. Den Sprint des Feldes und damit Rang zwei sicherte sich Verena Eberhardt (Österreich) vor Maria Martins (Portugal). Lisa Küllmer wurde 16.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)