Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 887 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Remco Evenepoel hofft auf eine normale und erfolgreiche Saison 2022. Foto: Archiv/Tim de Waele/Getty Images
12.01.2022 12:03
Evenepoel wünscht sich eine «normale» Saison 2022

Alicante (rad-net) - Remco Evenepoel hat seine Ziele für die kommende Saison bekanntgegeben. Neben Lernerfolgen bei der Vuelta a España und einigen Ergebnissen dort, strebt der Belgier, nach den Aufs und Abs in 2021, vor allem eine «normale» Saison ohne großartige Hindernisse an.

Evenepoels Saison 2021 war von einem steten Wechsel von Erfolgen und Rückschlägen geprägt. Nach seinem Sturz bei der Lombardei-Rundfahrt in 2020 startete der 21-Jährige erst Anfang Mai beim Giro d’Italia in die Saison, bei dem er sich die ersten zehn Tage in herausragender Form präsentierte, das Rennen aber nach der 17. Etappe und einigen schwachen Tagen frühzeitig verließ.

«Ich weiß, dass die zweite Woche des Giros nicht meine beste Woche war, aber wir haben das Rennen nur mit guten Gedanken und guten Gefühlen verlassen, weil ich um das Rosa Trikot gekämpft habe», blickte Evenepoel auf die Italien-Rundfahrt zurück. «Vielleicht ist das der einzige Wermutstropfen, denn ich habe es nicht einen Tag lang getragen. Das wäre ein Traum gewesen.»

Im Sommer kehrte der Belgier anschließend zu seiner Erfolgsform zurück, als er bei der Baloise Belgium Tour, Tour of Denmark, den Brussels Cycling Classics und der Coppa Bernocchi einige Siege feiern konnte. Zusätzlich erreichte der Fahrer bei den Weltmeisterschaften in Flandern einen dritten Platz im Zeitfahren, sowie eine Silber- und Bronzemedaille bei der EM in Italien. Unzufrieden zeigte sich der Profi hingegen mit seinen Leistungen bei den Olympischen Spielen in Tokio, wo er im Juli den neunten Platz beim Zeitfahren und den 49. Platz beim Straßenrennen belegte.

Doch Evenepoel machte 2021 nicht nur mit seinen Ergebnissen auf sich aufmerksam. Der Profi von Quick Step-Alpha Vinyl war auch in die mediale Berichterstattung über die fragwürdige interne Politik seiner belgischen Mannschaft bei den Weltmeisterschaften verwickelt, die ebenfalls einen Schatten auf die vergangene Saison warf.

«Erst einmal wünsche ich mir eine normale Saison, nicht so wie letztes Jahr, als ich erst sehr spät gestartet bin», berichtete der Fahrer jetzt mit Blick auf die Saison 2022. Dabei erklärte er die Vuelta a España und die Ardennenklassiker zu seinen großen Zielen: «Ich freue mich schon sehr auf die Vuelta, denn um ehrlich zu sein, ist es mein Lieblingsrennen der Saison. Normalerweise ist das Wetter gut, die Strecke ist immer besonders mit überraschenden Etappen.»

Ein besonderes Interesse des Fahrers liegt dabei neben dem Zeitfahren der Vuelta in Alicante, auf einem Lernerfolg während der Spanien-Rundfahrt: «Es geht einfach darum, in den Rennen auf einem höheren Niveau zu fahren. Ich würde gerne einen Schritt auf die echten Klassementsfahrer zugehen und versuchen, mit ihnen um Siege zu kämpfen. Und dann, ja, auch wieder einige Zeitfahren zu gewinnen. Wenn ich die Saison mit einigen guten Siegen und einer schönen Vuelta beenden kann, dann bin ich glücklich.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)