Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1426 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


In Italien rollt derzeit die Eroica Juniores. Foto: Archiv/Thibault Camus/AP
18.04.2024 19:44
Eroica Juniores: Grenke-Auto Eder gewinnt Mannschaftszeitfahren

Castiglione della Pescaia (rad-net) - Zum Auftakt der Nationencup-Etappenfahrt Eroica Juniores in Italien hat das deutsche U19-Team Grenke-Auto Eder das Mannschaftszeitfahren gewonnen. Nach den ersten beiden Halbetappen führt Teamfahrer Patrick Casey das Gesamtklassement an.

Im Mannschaftszeitfahren am Morgen über 22,5 Kilometer von Punta Ala nach Castiglione della Pescaia war das Team Grenke-Auto Eder in der Besetzung Paul Fietzke, Lorenzo Finn, Theodor Clemmensen, Thibaut van Damme, Anatol Friedl und Casey in 26:24 Minuten klar am schnellsten. Mit 31 Sekunden Rückstand belegte das französische Team Decathlon-Ag2r U19 den zweiten Platz, Dritter wurde Italien mit 34 Sekunden Rückstand. Das deutsche Nationalteam mit Pepe Albrecht, Patrick Germer, Louis Grupp, Tilman Leben, Florian Markert und Zeno Levi Winter belegte mit 1:53 Minuten Rückstand den 15. Platz.

Da Vize-Weltmeister Fietzke als Erster seines Teams den Zielstrich überquerte, übernahm er die Führung in der Gesamtwertung.

Allerdings hatte er auf der zweiten Halbetappe des Tages rund um Castiglione della Pescaia über 68,3 Kilometer Pech. Er war in einen Massensturz verwickelt, verlor dadurch viel Zeit und musste die Führung wieder abgeben. Den Etappensieg sicherte sich Senna Remijn (Niederlande) vor Héctor Álvarez (Spanien) und Aubin Sparfel (Decathlon-Ag2r U19) im Sprint einer zehnköpfigen Spitzengruppe, in der auch Casey vertreten war und als Sechster den Zielstrich überquerte. Bester Deutscher war Germer, der mit den nächsten Verfolgern ins Ziel kam und 18. wurde.

Damit übernahm der Ire die Führung und liegt 31 Sekunden vor Sparfel und dessen Teamkollegen Paul Seixas. Fietzke rutschte auf Rang 19 ab.

Die Eroica Juniores geht über insgesamt vier Tage mit fünf Teilstücken und endet am Sonntag in Chiusdino. Auf den Etappen geht es auch über mehrere Schotterabschnitte, die auch von Strade Bianche bekannt sind.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.027 Sekunden  (radnet)