Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1726 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Robbe Ghys (vorne) und Lindsay De Vylder führen wieder in Gent. Foto: Zesdaagse Gent
18.11.2023 09:15
De Vylder/Ghys wieder zurück an der Spitze

Gent (rad-net) - Beim Sechstagerennen in Gent zeichnet sich ein Zweikampf ab. Lindsay De Vylder und Robbe Ghys holten sich in der vierten Nacht erneut die Führung von Yoeri Havik und Jan-Willem van Schip zurück. Die Europameister Roger Kluge/Theo Reinhardt büßten etwas an Position ein.

De Vylder/Ghys gewannen das Mannschaftsausscheidungsfahren und sammelten damit genug Punkte, um die 200-Punkte-Marke zu überschreiten und eine Bonusrunde zu kassieren. Damit machten die Belgier ihren Rundenrückstand zu Havik/Van Schip wett und übernahmen obendrein die Führung. Die verteidigten sie souverän mit einem Sieg im Rundenrekordfahren und Rang zwei in der Jagd, die überraschend mit zwei Runden Vorsprung von den unbekannten Franzosen Oscar Nilsson-Julien/Valentin Tabellion gewonnen wurde. De Vylder/Ghys holten wiederum eine Runde Vorsprung auf Havik/Van Schip heraus.

Damit liegen in De Vylder/Ghys im Gesamtklassement nun mit einer Runde Vorsprung und 249 Punkten vor Havik/Van Schip mit 170 Punkten. Auf den Plätzen drei und vier folgen Nilsson-Julien/Tabellion (133) und Matias Malmberg/Aaron Gate (118).

Kluge Reinhardt finden sich auf dem siebten Platz wieder. Sie verloren in der Jagd fünf Runden und haben in der Gesamtwertung nun vier Runden Rückstand auf die Spitzenreiter. Tim Torn Teutenberg rangiert mit seinem belgischen Partner Gianluca Pollefliet mit fünf Runden Rückstand auf dem neunten Platz.

Im U23-Sechstagerennen belegen Benjamin Boos/Leon Arenz derzeit den elften Platz. In Führung liegen weiterhin die Belgier Nolan Huysmans/Thibaut Bernard. Gestern Abend fanden auch die ersten Frauen-Wettbewerbe statt. Sowohl das Ausscheidungsfahren als auch das Punktefahren wurde von der Belgerin Lotte Kopecky gewonnen. Die einzige deutsche Starterin, Lea Lin Teutenberg, belegte die Plätze fünf beziehungsweise vier.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)