Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 493 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Sam Bennett jubelte in San Juan. Foto: Bora-hansgrohe/Sprintcycling
23.01.2023 08:10
Bora-hansgrohe-Profi Bennett gewinnt Auftakt der Vuelta a San Juan

San Juan (rad-net) - Sam Bennett hat dem Team Bora-hansgrohe einen ersten Saisonsieg beschert. Der Ire gewann die Auftaktetappe der Vuelta a San Juan (UCI 2.Pro) und ist damit auch erster Gesamtführender der siebentägigen Rundfahrt durch Argentinien.

Zu Beginn der 143,9 Kilometer langen Etappe rund um San Juan zeigten sich vor allem die Argentinier vorne, die den Sprung in die Ausreißergruppe des Tages schaffen wollten. Daraus entstand eine zehnköpfige Spitzengruppe. Die holte allerdings nur zwei Minuten Vorsprung heraus und brach auch bereits 60 Kilometer vor dem Ziel auseinander. Die letzten Ausreißer wurden so rechtzeitig vor dem Zieleinlauf wieder eingeholt.

Damit lief alles auf einen Massensprint hinaus - allerdings nicht mit dem kompletten Feld, denn rund acht Kilometer vor dem Ziel gab es noch mehrere Stürze.

Auch Weltmeister Remco Evenepoel (Soudal-Quick Step) spannte sich an die Spitze des Feldes, um seinen Teamkollegen Fabio Jakobsen im Sprint zu unterstützen. Bei der Einfahrt auf den letzten Kilometer teilte sich die Straße jedoch plötzlich in zwei Hälften und der Europameister fand sich auf falschen Straßenseite wieder. Er verpasste den Anschluss an der Spitze des Rennens, woraufhin sein Teamkollege Michael Mørkøv um den Tagessieg sprintete.

Doch er musste sich mit Platz zwei hinter Bennett zufrieden geben. Der Bora-hansgrohe-Profi war perfekt von seinem Teamkollegen Danny van Poppel in Position gebracht worden und gewann mit einer guten Radlänge Vorsprung vor Mørkøv und Giacomo Nizzolo (Israel-Premier Tech). «Meine Teamkollegen und ich haben viel gearbeitet diesen Winter, dementsprechend schön ist es, die Saison jetzt mit einem Sieg zu beginnen», freute sich Bennett im Ziel und sagte weiter: «Nach einem nicht ganz einfachen Jahr 2022 fühlt es sich jetzt so an, als wäre ich wieder ganz der alte Sam Bennett. Ich möchte mich bei meinen Teamkollegen bedanken, die in einem sehr hektischen Finale viel gearbeitet und mir mit einem perfekten Leadout am Ende zum Sieg verholfen haben.»

Als Sieger der Auftaktetappe führt Bennett mit vier beziehungsweise sechs Sekunden Vorsprung auf Mørkøv und Nizzolo. Die Rundfahrt geht bis zum Sonntag und endet dann ebenfalls wieder in San Juan.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)