Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 890 Gäste und 14 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Maurice Ballerstedt wird Profi bei Alpecin-Fenix. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
13.09.2021 17:00
Ballerstedt unterschreibt bei Alpecin-Fenix

Morkhoven (rad-net) - Maurice Ballerstedt wird ab der kommenden Saison für das Team Alpecin-Fenix fahren. Wie der belgische Rennstall bekanntgab, unterschrieb das 20-jährige deutsche Nachwuchstalent für drei Jahre.

Ballerstedt, derzeit Teil des Development-Teams von Jumbo-Visma, gewann kürzlich die Tour du Pays de Montbéliard und holte Silber bei den deutschen U23-Meisterschaften im Einzelzeitfahren und freut sich nun auf seinen Schritt zu den Profis im kommenden Jahr. «Die Aussicht auf mein Profidebüt bei Alpecin-Fenix zu geben, ist ein Traum. Das Team hat sich in den letzten Jahren zu einem der besten der Welt entwickelt und ich freue mich sehr, diesem Projekt beizutreten», so der Berliner.

Seine Stärken sieht Ballerstedt vor allem in den Klassikern, harten Rennen und Zeitfahren. «Daher bin ich sehr gespannt darauf, von einem der besten Teams in diesen Bereichen zu lernen. Ich freue mich darauf, mich in jeder Hinsicht innerhalb des Teams weiterzuentwickeln und an ihren zukünftigen Erfolgen teilzuhaben.»

Unter anderem trifft der Rennfahrer dort auf Topstars wie Mathieu van der Poel. Mit Alexander Krieger ist im kommenden Jahr auch noch ein weiterer deutscher Rennfahrer im Team.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)