Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1373 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


14.04.2024 08:45
Bahn-Nationencup: Pröpster Siebte im Sprint

Milton (rad-net) - Am zweiten Tag des Bahn-Nationencups in Milton (Kanada) hat es keine vorderen Platzierungen der deutschen gegeben. Für das beste Resultat sorgte Alessa-Catriona Pröpster, die im Sprint den siebten Platz belegte.

Pröpster (10,776) als auch Clara Schneider, die mit 10,906 Sekunden sogar ihre persönliche Bestzeit verbessern konnte, hatten sich als Neunte beziehungsweise 18. der Vorrunde souverän für das Sprint-Turnier qualifiziert. Im 1/16-Finale setzte sich Pröpster gegen Paulina Petri (Polen) durch und Schneider gewann gegen Sarah Orban (Kanada). In einem ganz knappen Achtelfinallauf bezwang Pröpster Martha Bayona Pineda, doch für Schneider war dort gegen Lauriane Genest (Kanada) Endstation. Im Viertelfinale traf Pröpster auf die zu den Favoritinnen zählende und die spätere Siegerin Mathilde Gros (Frankreich) und konnte sogar einen Entscheidungslauf erzwingen. Doch dort unterlag sie Gros und schied aus.

Im Keirin der Männer wurde Stefan Bötticher als 25. gewertet. Nach seinem Comeback nach langer verletzungsbedingter Pause wusste Bötticher taktisch zu überzeugen, auch wenn er es nicht in die Finalläufe schaffte. Pete-Collin Flemming wurde 31. Derweil gab es einen niederländischen Doppelsieg durch Harrie Lavreysen und Jeffrey Hoogland vor Jack Carlin (Großbritannien).

Im Omnium der Männer lief es für Tim Torn Teutenberg auch nicht optimal. Er war mit einem zwölften Platz im Scratch in den Vierkampf gestartet, wurde ebenfalls Zwölfter im Temporennen und belegte den sechsten Platz im Ausscheidungsfahren. Damit ging er als Gesamtachter ins entscheidende Punktefahren, büßte dort aber noch etwas an Boden ein und wurde am Ende Zwölfter mit 68 Punkten. Den Sieg sicherte sich Ethan Hayter mit 163 Punkten vor Kazushige Kuboki (150/Japan) und Benjamin Thomas (143/Frankreich).

Im Zweiermannschaftsfahren wurden Franziska Brauße und Lena Charlotte Reißner Elfte. Nicht zu schlagen waren die Britinnen Katie Archibald/Neah Evans, die sich mit 37 Punkten vor Marion Borras/Valentine Fortin (25/Frankreich) und Jennifer Valente/Lily Williams (19/USA) durchsetzten.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)