Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 4282 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Magdalena Leis, Messane Bräutigam, Judith Rottmann, Julia Servay und Joelle Messemer (v. li.) präsentieren stolz ihre Goldmedaillen. Foto: Arne Mill
10.07.2024 18:42
EM: Gold für Juniorinnen-Vierer - Junioren nach Sturzpech Zweite

Cottbus (rad-net) - Der deutsche Juniorinnen-Vierer ist Europameister. Bei den Titelkämpfen in Cottbus gewann das Quartett nach einem spannenden Duell gegen Großbritannien. Pech hatten die Junioren, die im Verfolgungsfinale nach einem Sturz «nur» Silber holten.

Im Finale lagen zunächst die Britinnen vorne. Doch der deutsche Nachwuchs blieb dran, kämpfte sich zurück und übernahm kurz vor Rennhälfte die Führung. Doch auch die Britinnen gaben nicht auf, und schoben sich wieder nach vorne. Das ging noch einige Male hin und her, bis sich der Vierer des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) endgültig durchsetzen konnte und bei einer Fahrzeit von 4:36,285 Minuten mit rund acht Zehntelsekunden Vorsprung gewann.

«Es war echt hart. Eigentlich sollte ich rausgehen und die anderen zu dritt zu Ende fahren. Aber dann waren wir schon zu dritt. Aber ich habe einfach durchgezogen. Ich habe zwar versucht, rüberzuschauen, aber ich habe nicht mitgekriegt, dass es so eng war», so Messemer nach dem Rennen. Bräutigam erklärte: «Der Titel bedeutet mir echt viel. Letztes Jahr haben wir im Kleinen Finale bei der EM und WM immer verloren. Heute Mittag war ich schon so glücklich, dass wir bereits die Silbermedaille sicher hatten.» Und Leis freute sich: «Es ist einfach unglaublich. Da hat eine Menge harte Arbeit dringesteckt und wir haben absolut nicht mit dem Titel gerechnet.» Servay sagte: «Daraus nehme ich natürlich eine Menge Motivation für die Zukunft mit.»

Im Finale der Junioren hatten auch zunächst die italienischen Gegner der Deutschen vorne gelegen. Doch der deutsche Vierer war auf dem Vormarsch, hatte die Spitze übernommen, doch dann ging Hugo Esch plötzlich zu Boden. Das Rennen wurde daraufhin abgeschossen und die Deutschen Zweite hinter Italien. «Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß», sagte Junioren-Bundestrainer Marcel Franz. «Wir lagen gut im Rennen, alles war möglich. Im Moment kann da die Silbermedaille nur wenig trösten.»


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.028 Sekunden  (radnet)