Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 4264 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


10.07.2024 17:43
Nissel und Hackmann holen EM-Silber über 1000 Meter

Cottbus (rad-net) - Luca Nissel und Henric Hackmann haben für die nächsten deutschen Medaillen bei den Bahnrad-Europameisterschaft der Klassen U23 und U19 in Cottbus gesorgt. Im 1000-Meter-Zeitfahren der Junioren beziehungsweise U23 fuhren beide jeweils zu Silber.

U19-Fahrer Nissel legte die Distanz in 1:04,592 Minuten zurück. Schneller war nur der Franzose Etienne Oliviero, der 1:03,076 Minuten benötigte. Doch Silber glänzte für Nissel wie Gold: «Die Medaille bedeutet mir unglaublich viel. Ich konnte nicht gut und viel trainieren. Und jetzt so eine Leistung bringen zu können, macht mich unglaublich stolz. Ich freu mich einfach riesig», so der 17-Jährige. Dritter wurde David Peterka (1:04,731/Tschechien). Der zweite Deutsche im Finale, Theo Fischer, hatte keinen optimalen Start, ihm rutschte das Hinterrad durch. So blieb ihm mit einer Fahrzeit von 1:06,466 Minuten nur der fünfte Rang.

Hackmann legte bei den Männern U23 in 1:02,083 Minuten die drei Runden auf dem Cottbuser Betonoval ebenfalls als zweitschnellster zurück. Europameister wurde Hayden Norris (Großbritannien) in 1:01,663 Minuten, sein Landsmann Harry Ledingham-Horn (1:02,434) fuhr zu Bronze. Der zweite Deutsche, Jakob Vogt, konnte sich gegenüber der Qualifikation verbessern und wurde in 1:03,538 Minuten Sechster.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)