Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 4262 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Neve Bradbury. Foto: Tino Pohlmann/Canyon-Sram
17.06.2024 17:21
Tour de Suisse: Canyon-Sram-Doppelsieg durch Bradbury und Niewiadoma

Champagne (rad-net) - Das deutschen Frauen-Profiteam Canyon-Sram hat auf der dritten Etappe der Tour de Suisse einen Doppelsieg eingefahren. Neve Bradbury setzte sich vor ihrer Teamkollegin Katarzyna Niewiadoma durch. Demi Vollering (SD Worx-Protime) verteidigte unterdessen die Gesamtführung.

Schon früh hatten sich auf der 125,6 Kilometer langen Etappe von Vevey nach Champagne Bradbury und Elena Pirrone (Roland) vom Feld abgesetzt. Mehr als eine halbe Minute Vorsprung holte das Duo zunächst nicht heraus, denn im Feld kontrollierte SD Worx-Protime das Tempo, weil Bradbury in der Gesamtwertung «nur» vier Minuten hinter Vollering lag. Nach rund 50 Kilometern gesellten sich zu Bradbury und Pirone mit Niewiadoma, Amanda Spratt (Lidl-Trek) und Femke de Vries (Visma-Lease a Bike) drei Fahrerinnen. Daraufhin vergrößerte sich der Abstand zum Feld auf drei Minuten - und blieb lange konstant, denn die Nachführarbeit der Mannschaft der Führenden verpuffte.

Am letzten Anstieg des Tages, dessen Gipfel etwa 15 Kilometer vor dem Ziel überquert wurde, teilte sich die Spitzengruppe, wodurch nur noch das Canyon-Sram-Duo an der Spitze übrig blieb. Oben angekommen hatten die beiden Frauen anderthalb Minuten Vorsprung auf die Verfolgerinnen um Vollering, den sie bis ins Ziel aber nochmal wieder etwas vergrößern konnten.

Niewiadoma überließ ihrer jungen Teamkollegin Bradbury den Tagessieg. Die Australierin holte damit ihren ersten Profisieg. De Vries setzte sich mit 1:55 Minuten Rückstand im Sprint um Platz drei gegen Spratt durch. Vollering überquerte mit 2:11 Minuten Vorsprung als Sechste den Zielstrich.

Vor der morgigen Schlussetappe hat die Niederländerin noch 1:22 Minuten Vorsprung auf Bradbury, die sich auf den zweiten Rang nach vorne schob und Elisa Longo Borghini (Lidl-Trek) auf den dritten Platz verdrängte. Die Italienerin liegt 1:26 Minuten hinter der Führenden.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)