Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1250 Gäste und 7 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Das deutsche U23-Nationalteam beim Orlen Nations Grand Prix. Foto: privat
17.05.2024 16:16
Orlen Nations GP: Kretschy in Ausreißergruppe des Tages

Štrbské Pleso (rad-net) - Auf der dritten Etappe des Orlen Nations Grand Prix hat Moritz Kretschy lange um den Tagessieg mitgekämpft. Der Deutsche U23-Meister war Teil einer fünfköpfigen Spitzengruppe, die erst kurz vorm Ziel eingeholt wurde. Die Etappe gewann Mathieu Kockelmann (Luxemburg), während Mathys Rondel (Frankreich) die Führung verteidigte.

Die 120 Kilometer lange Etappe von Tvrdošín nach Štrbské Pleso war von Dauerregen geprägt, weshalb die Rennfahrer das Rennen etwas ruhiger angehen ließen. Nach rund 40 Kilometern wurde der erste Anstieg des Tages überquert. Auf der regennassen Abfahrt gab es mehrere Stürze, von denen die deutschen Nationalfahrer allerdings verschont blieben.

Daraufhin löste sich eine 20-köpfige Gruppe um Kretschy, die allerdings kurze Zeit später wieder eingeholt wurde. Doch Konterattacken blieben nicht aus und nach 70 Kilometern fand sich Kretschy dann in einer neuen fünfköpfigen Spitzengruppe wieder. Allerdings konnte das Quintett nicht mehr als eine Minute Vorsprung herausholen, wodurch die Gruppe zwei Kilometer vor dem Ziel vom Peloton wieder gestellt wurde. Bester Deutscher war dann am Ende Ben-Felix Jochum, der beim Tagessieg von Kockelmann vor Ilkhan Dostijev (Kasachstan) und Fabian Weiss (Schweiz) als Neunter den Zielstrich überquerte.

«Das war ärgerlich, denn die Gruppe hat gut gearbeitet und voll gegengehalten, aber leider hat es nicht geklappt», bedauerte U23-Bundestrainer Ralf Grabsch. «Aber Kretschy hat sich gut gefühlt und ich denke, das gibt Moral für die nächsten Tage.»

Im Gesamtklassement blieb alles beim Alten. Der Franzose Rondel führt weiterhin mit 14 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Brieuc Rolland und 20 Sekunden vor Matthew Brennon (Großbritannien). Kretschy rangiert auf Platz 21 mit 1:19 Minuten Rückstand.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)