Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 867 Gäste und 27 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Kira Böhm im Nationaltrikot. Foto: Archiv/Merlin Muth
20.04.2024 08:21
Weltcup: Böhm auch beim U23-Short Track in Araxá am schnellsten

Araxá (rad-net) - Kira Böhm (Cube) hat ihren nächsten Sieg beim Mountainbike-Weltcup der U23-Klasse eingefahren. Im brasilianischen Araxá gewann sie das zweite Short Track in Folge. Obendrein fuhr Carla Hahn (Lexware) auf einen ganz starken dritten Platz.

«Das Ergebnis ist natürlich sehr erfreulich. Kira gewinnt ihr drittes von insgesamt drei Weltcuprennen, das ist überragend. Und Carlas dritter Platz im ersten U23-Jahr ist nicht weniger überragend. Vor den Leistungen muss man schon den Hut ziehen», zeigte sich Nachwuchs-Bundestrainer Marc Schäfer begeistert.

Zunächst wurde das Rennen über fünf Runden noch von einer größeren Gruppe angeführt. Doch dann schüttelte Böhm eine Kontrahentin nach der anderen ab. Als es in die Schlussrunde ging, lagen nur noch sie, Hahn und die Kanadierin Emilly Johnston (Trek) vorne. Auf den letzten Metern konnte Hahn nicht mehr ganz dem Tempo ihrer erfahreneren Landsfrau folgen, verteidigte aber bravourös den dritten Platz, den sie am Ende mit 14 Sekunden Rückstand belegte. Zu Johnston konnte Böhm dann auch noch eine Lücke auftun und siegte mit vier Sekunden Vorsprung.

«Es war hart. Wir waren alle zusammen, bis ich bergauf attackierte. Aber Johnston und Carla konnten mir eine Runde vor Schluss folgen. Ich war da oben so leer. Die letzten 30 Sekunden waren so hart für mich. Ich bin super glücklich, dass ich heute wieder gewinnen konnte», sagte Böhm im Siegerinterview.

Bei den Männern U23, wo Riley Amos (Trek-Pirelli) vor Bjorn Riley (Trek) und Luke Wiedmann (Thömus-Maxxon) gewann, war Paul Schehl (Lexware) als 13. bester Deutscher. Sein Teamkollege Lennart-Jan Krayer folgte als 19., Ben Schweizer (Stop&Go Marderabwehr) wurde 21.

«Das Ergebnis geht auch in Ordnung. Paul ist von Platz 25 gestartet, was auf der Strecke schon ein großes Handicap war. Er ist dann am Start schon gut nach vorne gekommen», urteilte Schäfer. Mit dem 13. Platz sicherte sich Schehl die zweite Startreihe im Cross-Country. Krayer und Schweizer gehen aus der dritten Startreihe in den heutigen Wettbewerb. «Damit haben sie eine gute Ausgangslage.»

Die Short Track-Wettbewerbe der Elite Männer und Frauen finden am heutigen Samstag statt.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)