Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 869 Gäste und 27 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


19.04.2024 16:19
Cyclo-Cross: UCI veröffentlicht Weltcup-Kalender 2024/2025

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat nun den schon lange erwarteten Weltcup-Kalender im Cyclo-Cross 2024/2025 veröffentlicht und dabei einige Anpassungen durchgeführt. Die Weltcups werden in der nächsten Saison von Ende November bis Ende Januar organisiert. Darüber hinaus wird es keine Rennen in den USA geben und zum ersten Mal werden Doppelwochenenden veranstaltet.

Insgesamt gibt es kommenden Winter zwölf Läufe. Das sind zwei weniger als in der letzten Saison.

Das erste Weltcuprennen der nächsten Saison findet am 24. November in Antwerpen (Belgien) statt. Es folgen Dublin (1. Dezember/Irland), Oristano (8. Dezember/Italien), Namur (15. Dezember/Belgien), Hulst (21. Dezember/Niederlande), Zonhoven (22. Dezember/Belgien), Gavere (26. Dezember/Belgien), Besançon (29. Dezember/Frankreich), Dendermonde (5. Januar/Belgien), Benidorm (19. Januar/Spanien), Maasmechelen (25. Januar/Belgien) und Hoogerheide (26. Januar/Niederlande).

Im Dezember und Januar wird also erstmals ein Doppelwochenende organisiert. Das heißt, dass sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils ein Weltcup-Lauf ausgetragen wird. Dies betrifft die Kombination von Hulst und Zonhoven im Dezember sowie Maasmechelen und Hoogerheide im Januar.

Waterloo (USA), Val di Sole (Italien), Troyes und Flamanville (beide Frankreich) werden in der nächsten Saison nicht dabei sein. Neu ist das Rennen in Oristano, einer Stadt auf der italienischen Insel Sardinien. Der Termin muss allerdings noch bestätigt werden.

In Dublin, Hulst, Zonhoven, Besançon, Benidorm und Hoogerheide werden auch die Nachwuchsklassen U23 und U19 im Einsatz sein.

Die UCI gab außerdem bekannt, dass die Rennen in Dublin, Oristano, Hulst und Besançon nun eine «geschützte Veranstaltung» sind. Dieser Stauts ermöglicht es der UCI, die Eintragung eines Rennens in den internationalen UCI-Kalender abzulehnen, das am Tag vor oder am Tag einer «geschützten Veranstaltung» stattfinden soll.

Über eine Neuregelung der Startpflicht in den einzelnen Läufen wurde sich nicht weiter geäußert.

Der restliche Cyclo-Cross-Kalender soll zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)