Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 868 Gäste und 26 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


19.04.2024 15:50
López Gesamtsieger der Tour of the Alps - Paret-Peintre gewinnt Schlussetappe

Levico Terme (rad-net) - Juan Pedro López (Lidl-Trek) hat sich seinen Gesamtsieg bei der Tour of the Alps (UCI 2.Pro) gesichert. Der Spanier kam auf der 118,6 Kilometer langen Schlussetappe rund um Levico Terme mit der ersten Gruppe ins Ziel. Den Tagessieg feierte Aurélien Paret-Peintre (Decathlon-Ag2r).

Dadurch, dass die die Etappe nicht sonderlich lang war, wurde keine frühe Ausreißergruppe fahren gelassen. Ineos Grenadiers kontrollierte das Peloton und versuchte, seine eigenen Kapitäne in den Angriff zu schicken. Tobias Foss und Geraint Thomas versuchten es, aber beide hatten wenig Erfolg. Thomas fuhr zwar eine Zeitlang mit Hugh Carthy (EF Edcuation-EasyPost) und Giulio Pellizzari (VF Group-Bardiani CSF-Faizanè) vor dem Hauptfeld, doch das Trio wurde am Fuße des letzten Anstiegs wieder eingeholt.

Dort versuchten die Fahrer von Bahrain-Victorious, Spitzenreiter López noch aus dem Führungstrikot zu fahren. Antonio Tiberi und Wout Poels attackierten nacheinander, doch dann spannte sich Decathlon-Ag2r an die Spitze des ausgedünnten Hauptfeldes, um den zweiten Gesamtrang von Ben O'Connor zu verteidigen.

Am Ende lagen noch rund 15 Fahrer um López an der Spitze des Rennens, die den Tagessieg unter sich ausmachten. Aurélien Paret-Peintre war im Sprint am schnellsten und setzte sich vor Tiberi sowie seinem Bruter Valentin durch.

López überquerte die Ziellinie als Neunter und sicherte sich damit seinen Gesamtsieg. Für den 26-jährigen Spanier ist es sein erster großer Erfolg als Profi. Mit 38 Sekunden Vorsprung verwies er O'Connor auf Rang zwei, Tiberi wurde Dritter mit 42 Sekunden Rückstand. Bester Deutscher war Anton Palzer (Bora-hansgrohe), der den 23. Platz belegte.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.030 Sekunden  (radnet)