Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 728 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Primoz Roglic führt weiterhin bei der Baskenland-Rundfahrt. Foto: Jasper Jacobs/Belga/dpa/Archivbild
02.04.2024 17:37
Baskenland: Lapeira Etappensieger - Roglic verteidigt Führung

Kanbo (rad-net) - Auf der zweiten Etappe der Baskenland-Rundfahrt hat sich Paul Lapeira (Decathlon-Ag2r) den Tagessieg im Massensprint geholt. Die Gesamtführung verteidigte Primoz Roglic (Bora-hansgrohe), der mit dem Hauptfeld ins Ziel kam.

Zunächst bestimmten aber fünf Fahrer das Rennen. Das Peloton, in dem hauptsächlich Bora-hansgrohe das Tempo vorgab, ließ die Gruppe über vier Minuten Vorsprung herausholen. Nach 20 Kilometern erreichten die Profis den einzigen kategorisierten Berg des Tages, doch das 160 Kilometer lange Teilstück von Irun nach Kanbo führte über einige weitere Anstiege. Die sorgten dafür, dass einer der Angreifer bereits 90 Kilometer vor dem Ziel passen musste. Bei noch 20 zu fahrenden Kilometern hatten die verbliebenen Ausreißer noch eine halbe Minute Vorsprung und wurden kurze Zeit später gestellt.

Bei strömendem Regen fiel die Entscheidung um den Tagessieg im Sprint, in dem sich Lapeira vor Samuele Battistella (Astana-Qazaqstan) und Louis Vervaeke (Soudal-Quick Step) deutlich durchsetzte.

In der Gesamtwertung gab es einige Änderungen, aber Roglic liegt weiterhin an der Spitze. Der bisherige Zweite, Jay Vine (UAE-Team Emirates) verlor heute 23 Sekunden und verlor an Boden. Neuer Zweiter ist nun Mattias Skjelmose (Lidl-Trek), gefolgt von Remco Evenepoel (Soudal-Quick Step), die beide zehn Sekunden Rückstand haben. Auch Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe) konnte sich um einen Platz verbessern und ist nun Siebter mit 16 Sekunden Rückstand zu seinem Teamkollegen.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)