Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 554 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Anne Terpstra dominierte den Cyprus Sunshine Cup. Foto: Archiv/Erhard Goller
28.02.2024 10:09
Ghost-Mountainbikerin Terpstra holt Gesamtsieg auf Zypern

Nikosia (rad-net) - Am vergangenen Wochenende wurden die Rennen des Cyprus Sunshine Cups auf Zypern ausgetragen. Anne Terpstra vom deutschen Mountainbike-Profiteam Ghost holte sich als Siegerin aller drei Rennen souverän den Gesamtsieg.

Beim Auftakt in Amathus setzte sich die Niederländerin mit 39 Sekunden Vorsprung vor Jitka Čábelická (Gapp System-Kolofix) und 1:41 Minuten vor ihrer Landsfrau Lotte Koopmans (KMC-Ridley) durch. In Tochni gewann Terpstra mit 47 Sekunden Vorsprung vor Koopmans, Čábelická wurde mit 2:42 Minuten Rückstand Dritte. Beim Afxentia in Mandra tou Kampiou, dem letzten Rennen, holte Terpstra gar 2:18 Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Koopmans heraus. Čábelická wies als Dritte 4:36 Minuten Rückstand auf.

In der Gesamtwertung hatte Anne Terpstra schließlich 4:35 Minuten Vorprung auf Koopmans und 7:56 Minuten auf Čábelická.

Die Wettbewerbe auf Zypern nutzte Terpstra als Vorbereitung auf ihr Cape Epic-Debüt. Nach dem letzten Rennen sagte die 33-Jährige: «Heute war der einzige Tag, an dem ich von Beginn an alles gewagt habe. Ich wollte testen, wie stark ich pushen kann, und ich denke, meine Form verbessert sich.» Das südafrikanische MTB-Etappenrennen beginnt am 17. März.

Maxime Glöckner (RSV 54 Venusberg) war der einzige Deutsche, der auf Zypern gestartet war. Er belegte im Gesamtklassement der Männer den 17. Platz. Den Gesamtsieg holte hier Gil Gonen (Isgav-Orbea).


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)