Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 748 Gäste und 16 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Moritz Kretschy. Foto: Israel-Premier Tech
26.02.2024 08:08
Kretschy bei Tour du Rwanda in Top-Ten

Kigali (rad-net) - Der deutsche U23-Meister Moritz Kretschy (Israel-Premier Tech) hat die Tour du Rwanda (UCI 2.1) auf dem neunten Gesamtrang beendet. Sein Teamkollege Joseph Blackmore holte den Gesamtsieg.

Kretschy war als Gesamtsiebter in die Schlussetappe über 73,6 Kilometer rund um die Landeshauptstadt Kigali gestartet. Das letzte Teilstück ging im Finale über den Mont Kigali und die Wall of Kigali und führte auch zum Ziel bergauf und war entsprechend hart umkämpft. Blackmore konnte sich alleine absetzen und gewann, auch dank der Unterstützung seiner Teamkollegen Moritz Kretschy und Chris Froome, nicht nur die Etappe mit einer halben Minute Vorsprung vor Pierre Latour (TotalEnergies) und Ilkhan Dostiyev (Astana-Qazaqstan Development-Team), sondern verteidigte auch seine Führung souverän.

In der Gesamtwertung hatte der Brite nach acht Etappen 41 Sekunden Vorsprung auf Dostiyev und 43 auf Jhonatan Restrepo (Polti-Kometa). Kretschy wurde Neunter mit 2:57 Minuten Rückstand. Einen Rang dahinter folgte Bike-Aid-Fahrer Dawit Yemane mit genau drei Minuten Rückstand. Ein gutes Resultat erzielte auch Oliver Mattheis (Bike Aid), der mit 3:44 Minuten Rückstand 13. wurde.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)