Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 1009 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Der neue Weltmeister Remco Evenepoel startet nächste Woche bei Binche-Chimay-Binche. Foto: Tim De Waele/Getty Images
28.09.2022 10:14
Evenepoel startet in Binche erstmals im Regenbogentrikot

Binche (rad-net) - Remco Evenepoel wird sich doch noch in dieser Saison im Regenbogentrikot präsentieren. Nachdem der Profi von Quick Step-Alpha Vinyl zuvor angedeutet hatte, 2022 keine Rennen mehr zu fahren, wird er nun doch bei dem belgischen Halbklassiker Binche-Chimay-Binche am 4. Oktober starten.

«Patrick Lefevere von Quick Step-Alpha Vinyl hat mich heute mit dem Wunsch kontaktiert, dass er Remco Evenepoel bei Binche starten lassen möchte», sagte Rennorganisator Jean-Luc Vandenbroucke. «Es war ein unerwarteter Anruf, aber sehr angenehm.»

Das Rennen der UCI-Kategorie 1.1, auch bekannt als Memorial Frank Vandenbroucke - nach dem 2009 verstorbenen belgischen Ex-Rennfahrer benannt -, findet in der Region Wallonien südwestlich von Brüssel statt. Der hügelige Parcours bevorzugt bergfestere Sprinter, wobei Danny van Poppel vergangenes Jahr zum zweiten Mal nach 2018 den Sieg davontragen konnte.

Das Rennen wird dieses Jahr auch als Abschied für einen weiteren belgischen Radsportstar dienen, da Philippe Gilbert - der letzte Belgier, der zehn Jahre vor Evenepoel Weltmeister im Straßenrennen wurde - nach einer langen und illustren Karriere sein Rad an den Nagel hängen wird.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)