Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 149 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die EM-Entscheidungen werden live im Fernsehen zu verfolgen sein. Foto: Eurosport/Getty Images
08.08.2022 16:23
Eurosport, ARD und ZDF übertragen EM-Entscheidungen live

München (rad-net) - Die European Championships Munich 2022 bringen 50 Jahre nach den Olympischen Spielen 1972 wieder großes Sportflair nach München und bieten vom 11. bis 21. August gleich neun verschiedenen Sportarten eine Bühne - und im Radsport werden EM-Titel in den Disziplinen Straße, Bahn, Mountainbike und BMX Freestyle vergeben. Alle Radsportfans, die nicht live vor Ort sind, können die Wettkämpfe bei Eurosport als auch auf ARD und ZDF verfolgen.

Eurosport 1 und Eurosport 2 übertragen im TV live; alle Events gibt es zudem live im Stream bei «discovery+». Im Fernsehen senden ebenfalls ARD und ZDF - im täglichen Wechsel - die Entscheidungen. Außerdem werden auf bis zu sechs parallelen Kanälen die Wettbewerbe in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender gezeigt.

Zunächst stehen die Bahnradsportlerinnen und -radsportler im Mittelpunkt. In der Messe München entsteht ein temporäres Holzoval, auf dem vom 11. bis 16. August die EM-Titel vergeben werden. Lea Sophie Friedrich holte sich 2021 im Keirin den Titel, Lisa Brennauer Gold in der Einzelverfolgung und das deutsche Frauen-Quartett zudem den Titel in der Mannschaftsverfolgung.

Parallel dazu - vom 11. bis 13. August - sind die BMX Freestyler an der Reihe. Auf der Rasenfläche des Olympiabergs entsteht der anspruchsvolle Spot für die Stylisten auf dem BMX-Rad. Die Jury bewertet die Runs - die jeweils zwölf besten männlichen und weiblichen Rider ziehen ins Finale ein.

Spektakuläre Voralpenkulisse mit Finish direkt im Münchner Herzen: Das zeichnet die Straßenradsport-Wettbewerbe der European Championships in München aus. Den Auftakt machen die Männer mit ihrem Straßenrennen, welches am 14. August in Murnau am Staffelsee gestartet wird. Vorbei am Walchensee und Starnberger See geht es in Richtung der finalen Zielrunden in München. Das Straßenrennen der Frauen bildet am 21. August den Abschluss der Radsportwettbewerbe. Es startet in Landsberg am Lech und führt über Ammersee und Starnberger See nach München. Dazwischen - am 17. August - finden in Fürstenfeldbruck die Zeitfahren der Männer und Frauen statt.

Der Münchner Olympiapark dient als Schauplatz für die Mountainbike Cross-Country-Rennen der Frauen und Männer. Es wird die natürliche Topographie des Olympiaparks genutzt und zusätzliche Hindernisse wie Rockgardens, Wallrides und Drops errichtet. Den Auftakt machen die Männer am Freitag, den 19. August, die Frauen fahren einen Tag später.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)