Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 209 Gäste und 16 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Joao Almeida siegte in Lagunas de Neila. Foto: UAE-Team Emirates
06.08.2022 16:38
Sivakov Gesamtsieger der Burgos-Rundfahrt

Lagunas de Neila (rad-net) - Pavel Sivakov ist Gesamtsieger der 44. Vuelta a Burgos (UCI 2.Pro): Auf der letzten Etappe, die in über 1800 Metern Höhe endete, reichte den Ineos Grenadiers-Profi ein dritter Platz hinter Tagessieger João Almeida (UAE-Team Emirates).

Die Anfangsphase der 170 Kilometer langen Etappe war von zahlreichen Angriffen geprägt. Erst nach rund 60 Kilometern ließ das Peloton drei Fahrer ziehen, die daraufhin bis zu vier Minuten Vorsprung herausholten. Am Fuße des zwölf Kilometer langen Schlussanstiegs hinauf nach Lagunas de Neila hatten die Ausreißer zwar noch gut anderthalb Minuten Vorsprung, doch das war nicht genug, um gegen die Favoriten bestehen zu können.

Die Ausreißer waren inzwischen eingeholt, als Miguel Ángel López (Astana-Qazaqstan) angriff. Doch er wurde wieder eingeholt. Schließlich waren es noch vier Fahrer, die um den Tagessieg fuhren. Aus der Gruppe trat Almeida rund 500 Meter vor dem Ziel an und nur Lopez konnte ihm folgen. Im Schlussspurt hatte der Portugiese auch die schnelleren Beine und verwies Lopez auf Rang zwei. Mit sieben Sekunden Rückstand wurde Sivakov Dritter.

Das reichte dem Franzosen, um den Gesamtsieg mit 35 Sekunden Vorsprung auf Almeida und Lopez, die sich beide auf der letzten Etappe noch aufs Podest schieben konnten, zu feiern.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)