Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 629 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Fabienne Jährig gewann den Derny Deutschland-Cup der Frauen in Chemnitz. Foto: Archiv/Dominic Reichert
17.05.2022 14:23
Jährig/Bäuerlein beim zweiten Lauf des Derny-Deutschland Cups vorne

Chemnitz (rad-net) - Fabienne Jährig (BRC Zugvogel 1901) hat gemeinsam mit Schrittmacher Peter Bäuerlein den zweiten Lauf des Derny-Deutschland Cups der Frauen auf der Radrennbahn in Chemnitz gewonnen.

Im ersten Lauf über 15 Kilometer schlugen die Gespanne ein hohes Tempo an. Dennoch gelang es Olivia Schoppe (Maxx Solar-Lindig)/Axel Lohse auf den letzten Runden an Jährig/Bäuerlein vorbeizuziehen, um den Lauf vor der Berlinerin zu gewinnen. Dritte wurden Jenny Hoffmann/Marcel Möbus. Im Finale des zweiten Laufs über 20 Kilometer lagen zunächst Katharina Paggel (RV Union Nürnberg)/Thomas Baur an der Spitze des Rennens, doch Jährig als auch Schoppe konnten noch an der U19-Fahrerin vorbeiziehen.

Damit sicherte sich Jährig mit drei Platzierungspunkten punktgleich vor Schoppe den Gesamtsieg, weil sie den längeren zweiten Lauf für sich entschieden hatte. Paggel konnte sich mit Rang drei auch noch an Hoffmann vorbeischieben und Gesamtdritte werden.

In der Gesamtwertung führt nach zwei Läufen Jenny Hoffmann mit sieben Platzierungspunkten. Hinter ihr folgen mit jeweils elf Zählern Elena Jährig, Larissa Luttuschuka und Ricarda Bauernfeind, die das erste Rennen in Heidenau gewann, aber in Chemnitz nicht starten konnte.

Das im Rahmen ausgetragene Steherrennen gewannen André Hagen/Udo Becker. Sie setzten sich vor Constantin Lohse/Gerd Geßler sowie Niels El Khanji/Thomas Baur durch.

Am 8. Juli oder 9. September ist die Radrennbahn Erfurt-Andreasried Gastgeber des dritten Teils der Dernyrennen für Frauen, gefolgt von Solingen am 17. September. Das Finale ist für den 2. Oktober in Heidenau terminiert.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)