Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 531 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Caleb Ewan will auch künftig für Lotto-Soudal jubeln. Foto: Photo News
04.08.2021 14:30
Ewan verlängert bei Lotto-Soudal - Selig kommt als Anfahrer

Herentals (rad-net) - Das belgische Team Lotto-Soudal hat eine Vertragsverlängerung mit seinem Topsprinter Caleb Ewan bekannt gegeben. Via Pressemitteilung verkündete die Mannschaft, dass der Australier bis Ende 2024 bei dem Team bleiben werde. Zeitgleich veröffentlichte der Rennstall die Nachricht, dass der deutsche Fahrer Rüdiger Selig in der kommenden Saison von Bora-hansgrohe zu Lotto-Soudal wechseln werde, um dort bis mindestens Ende 2023 im Sprintzug für Ewan zu fahren.

«Ich fühle mich wirklich zu Hause bei Lotto-Soudal und ich bin stolz so eine Mannschaft zu repräsentieren», kommentierte Ewan seine Vertragsverlängerung. «Ich glaube, dass wir in unseren eigenen Reihen eine Menge Potenzial haben und ich freue mich wirklich darauf, gemeinsam mit Jasper de Buyst, Roger Kluge, Harry Sweeny und Frederik Frison, sowie mit denjenigen, die in Kürze zu unserer Mannschaft dazustoßen werden, am Sprintzug zu arbeiten. Ich denke, wir können viele großartige Dinge erreichen.»

Mit dem Transfer von Selig erhält Ewan in der kommenden Saison, neben Roger Kluge, Unterstützung eines zweiten deutschen Fahrers. Der 32-Jährige wechselt 2022 von Bora-hansgrohe, wo er in den vergangenen Jahren als Anfahrer für die Topsprinter Peter Sagan, Pascal Ackermann, Sam Bennett und Alexander Kristoff im Einsatz war. «Meiner Meinung nach ist Caleb Ewan der schnellste Sprinter der Welt», bemerkte Selig in der Ankündigung von Lotto-Soudal. «Ich bin also sehr glücklich, dass beide, das Team und Caleb Vertrauen in mich setzen. In den kommenden Saisons werde ich also mit Freude, alles für Caleb geben. Ich kann es kaum erwarten!»

Auch Teammanager John Lelangue zeigte sich für die kommenden Saisons euphorisch. Trotz der Höhen und Tiefen im Leistungssport, sehe er mit den Vertragsverlängerungen etablierter Fahrer und der Rekrutierung neuer Profis «eine strahlende Zukunft» für sein Team: «Wir werden unseren Weg, in den Nachwuchs zu investieren, fortsetzen. [...] Und mit dieser Aufstellung denke ich, sind wir für die kommenden Jahre gut dabei.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)