Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 508 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Sina van Thiel siegte in Haiming. Foto: Archiv/Erhard Goller
17.04.2021 17:26
Van Thiel gewinnt UCI Junior Series in Haiming

Haiming (rad-net) - Nachwuchs-Mountainbikerin Sina van Thiel (RSC Auto Brosch Kempten) hat ihren ersten Sieg in der UCI Junior Series eingefahren. Aber auch die weiteren deutschen Juniorinnen und Junioren konnten bei dem Rennen im österreichischen Haiming überzeugende Ergebnisse einfahren.

In der ersten von vier Runden hatte sich Van Thiel gemeinsam mit Andrea Kravanja (Stevens-Schubert) an die Spitze des Rennens gesetzt. In der Verfolgung war mit Alexa Fuchs (Stevens) eine weitere deutsche Bikerin vertreten. Diese Gruppe schloss im Laufe der zweiten Runde zum Spitzenduo auf, «allerdings waren wir noch wie an einer Perlenkette aufgefädelt unterwegs», so Van Thiel, die weiter berichtet: «In der vierten Runde konnte ich mich dann zusammen mit der Französin Line Burquier absetzen und im Laufe der Runde bis ins Ziel dann auch einen Abstand von 20 Sekunden zu ihr herausfahren.» Damit feierte die 18-Jährige auf der schweren Strecke einen souveränen Sieg. «Ich habe mich sehr gut gefühlt. Dass ich aber dann gleich auf Platz eins fahren werde, damit habe ich nicht gerechnet.»

Mit 47 Sekunden Rückstand wurde Aneta Novotná (Tschechien) Dritte. Dahinter sicherten sich Fuchs (+1:07) und Kravanja (+1:30) die Plätze vier und fünf.

Bei den Junioren präsentierte sich insbesondere Emil Herzog (Stevens Schubert) stark. Er musste aus den hinteren Startpositionen ins Rennen gehen und arbeitete sich von Runde zu Runde nach vorne. War er nach einer Runde noch 30., lag er nach der zweiten schon auf Rang 13, drang in der nächsten Runde schon in die Top Ten vor und wurde nach fünf Runden schließlich Sechster. Einen Platz dahinter kam Ben Schweizer (Stop&Go Marderabwehr) auf Rang sieben ins Ziel.

Der Sieg ging derweil an den Niederländer Chris van Dijk, der in der ersten Runde noch vier Begleiter hatte, diese aber in der zweiten Runde abschüttelte und als Solist dem Sieg entgegenfuhr. Mit 26 beziehungsweise 31 Sekunden Rückstand fuhren die beiden Schweizer Nils Aebersold und Finn Treudler auf die Plätze zwei und drei.

Morgen stehen in Haiming beim Ötztaler Mountainbike Festival die HC-dotierten Rennen für die Elite Männer und Frauen sowie die Männer U23 auf dem Programm.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)