Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 648 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Katarzyna Niewiadoma fährt weiterhin für Canyon-Sram. Foto: Thomas Maheux/Canyon-Sram
12.04.2021 13:07
Niewiadoma verlängert bei Canyon-Sram

Leipzig (rad-net) - Katarzyna Niewiadoma wird weiterhin für das deutsche Frauen-Profiteam Canyon-Sram fahren. Die Polin verlängerte ihren Vertrag um drei Jahre. Dies teilte die Mannschaft jetzt mit.

Niewiadoma gab zu, mit anderen Teams über einen möglichen Transfer für 2022 gesprochen zu haben, sie habe sich jedoch schnell entschieden, in ihrem gewohnten Umfeld bleuben zu wollen. «Jeder versteht mich im Team und ich fühle mich hier wohl. Ich bin zu 100 Prozent ich selbst und das ist mir sehr wichtig», sagte Niewiadoma. «Ich habe mit anderen Teams gesprochen, aber als ich das tat, wurde mir klar, dass Canyon-Sram das richtige Team für mich ist. Ich brauche ein Team, das mich so akzeptiert, wie ich bin und andere akzeptiert. Ich werde von allen im Team ununterbrochen bei meinen Renn- und Saisonzielen unterstützt und ich weiß, dass wir gemeinsam hohe Ziele erreichen können.»

Niewiadoma begann ihre Karriere 2014 bei Rabobank und gewann 2015 die Emakumeen Bira, bevor ihr 2016 mit acht Siegen, darunter das Doppel bei den polnischen Meisterschaften im Straßenrennen und Zeitfahren, gelang. 2017 war sie bei der Women's Tour erfolgreich, bevor sie im folgenden Jahr zu Canyon-Sram wechselte. Seitdem errang sie Siege bei der Trofeo Alfredo Binda, dem Amstel Gold Race sowie der Tour de l'Ardèche und fuhr beim Giro Rosa aufs Podium. 2020 gewann sie Bronze bei der Straßen-Europameisterschaft.

«Kasia ist wichtig für das Team, da sie eine einzigartige, immer noch aufstrebende Athletin mit Rennqualitäten ist, mit denen nicht viele begabt sind», sagte Teammanager Ronny Lauke. «Ihre schlagkräftige, unvorhersehbare Art zu fahren ist wichtig für unseren weiteren Fortschritt als Team. Kasia arbeitet hart daran, ihre Ziele zu erreichen, und wir freuen uns, diesen Weg gemeinsam mit ihr fortzusetzen.»

«Es ist gut, dass ich diesen Vertrag vor dem zweiten Teil der Saison unterschreiben kann. Ich habe immer noch viele Ziele in den Ardennen und natürlich sind die Olympischen Spiele in Tokio ein großes Ziel für mich», sagte Katarzyna Niewiadoma. Als nächstes stehen das Amstel Gold Race, der Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich Rennkalender der 26-Jährigen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)