Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 486 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Pascal Ackermann (M.) wurde Etappen-Dritter. Foto: Olivier Matthys/AP/dpa
29.09.2020 18:07
Radprofi Ackermann Dritter bei Auftakt von BinckBank Tour

Ardooie (dpa/rad-net) - Radprofi Pascal Ackermann hat den Auftaktsieg bei der BinckBank Tour durch Belgien und die Niederlande knapp verpasst.

Der 26 Jahre alte Pfälzer vom Team Bora-hansgrohe musste sich nach 132,1 Kilometern von Blankenberge nach Ardooie in Belgien im Sprint dem belgischen Tagessieger Jasper Philipsen und dem Ex-Weltmeister Mads Pedersen aus Dänemark geschlagen geben.

Knapp vier Kilometer vor dem Ziel kam es zu einem Massensturz, der das Feld für die Entscheidung um den Tagessieg deutlich reduzierte. Ackermann fuhr auf der Zielgerade früh in den Wind, musste Tagessieger Philipsen und Pedersen jedoch noch vorbeiziehen lassen.

«Die Jungs haben das Rennen den ganzen Tag gut unter Kontrolle gehabt. Es war sehr hektisch auf der Zielgeraden und ich glaube, dass ich meinen Sprint etwas zu früh angezogen habe und musste dann Pederson und Philipsen vorbeiziehen lassen. Ich bin natürlich etwas enttäuscht, denn wir wollten heute auf Sieg fahren. Aber wir werden es noch einmal probieren und hoffentlich klappt es dann mit dem Sieg», kommentierte Pascal Ackermann sein Ergebnis.

Am Mittwoch steht ein 10,9 Kilometer langes Einzelzeitfahren mit Start und Ziel im niederländischen Vlissingen auf dem Programm. Zu Ende geht das fünftägige WorldTour-Rennen am Samstag im belgischen Geraardsbergen.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)